Temple of Elemental Evil: Angespielt

von Peter Steinlechner,
04.08.2003 14:44 Uhr

Bei einem Besuch nahe London konnten wir das D&D-Rollenspiel The Temple of Elemental Evil anspielen, das derzeit beim US-Entwickler Troika (Arcanum) in der Mache ist. TToEE setzt, anders als Baldur's Gate 2, auf ein reinrassiges Runden-Kampfsystem. Nacheinander erteilen Sie den Figuren Befehle, bis der Feind besiegt ist. Das System wirkt ein wenig gewöhnungsbedürftig, bringt aber Ordnung und taktische Tiefe selbst in Gefechte mit vielen Gegnern. Obwohl der Titel im wenig genutzten Greyhawk-Szenario spielt, fühlen D&D-Veteranen sich sofort heimisch. Vom Priester bis zum Paladin sind alle bekannten Heldenberufe vertreten, auch die Zaubersprüche sind bekannt. Die Grafik nutzt eine Mischung aus etwas detailarmen Hintergrund-Bitmaps und schön animierten Polygonfiguren -- den Charme des Bioware-Klassikers erreicht die Optik allerdings nicht. Nach aktuellem Stand soll The Temple of Elemental Evil im Oktober 2003 erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen