Terminus ist fertig

von GameStar Redaktion,
18.05.2000 16:59 Uhr

Wie die Fan-Site Station Terminus meldet, ist die seit über drei Jahren in der Entwicklung befindliche Weltraum-Simulation Terminus endlich fertig. Das Spiel ist in unserem Sonnensystem angesiedelt, wo neunzehn Raumstationen darauf warten, besucht zu werden. Die Schiffe in Terminus können vom Spieler auf- und ausgerüstet sowie sogar bemalt werden. Der Flug im Weltraum soll ähnlich wie in I-War "realistisch" simuliert werden; es gibt aber auch eine Arcade-Steuerung. Story-Elemente sollen sehr wichtig sein: Piloten verfolgen eine eigene Karriere, so dass Erfolg oder Scheitern der Missionen ausschlaggebend für das weitere Spiel sind. Sie können sich einer von vier Parteien anschließen -- Kämpfer, Piraten, Händler oder Schmuggler. Im Terminus-Sonnensystem wimmelt es von NPCs, die eigene Ziele verfolgen. Sie können sich mit ihnen anfreunden oder verfeinden.

Das Handeln und Feilschen zwischen den Raumstationen folgt den Regeln der Marktwirtschaft. Neben einem Tutorial und zwei Deathmatch-Modi soll es auch noch einen Free-Modus und eine Kampagne geben, die jeweils allein oder mit mehreren Spielern absolviert werden können. Trotz dieser vielversprechenden Features wird es Terminus schwer haben, gegen die Genre Referenzen Freespace 2 und das brandneue Tachyon anzukommen. Interessanterweise soll das Spiel für Windows95/98, MAC und Linux auf einer Multi-Format-CD erscheinen. Ob und wann ein Release in Deutschland geplant wird, ist noch nicht bekannt.
(ms)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...