The Elder Scrolls 5: Skyrim - Details zu den Charakteren, Quests und mehr

Das Team von Bethesda Softworks gibt ihm Rahmen einer Q&A-Runde neue Details zum Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim bekannt. Dabei geht es unter anderem um die Quests.

von Andre Linken,
06.07.2011 14:42 Uhr

Die Quests in The Elder Scrolls 5: Skyrim sind zahlreich, folgen jedoch weitgehend einem einzigen HandlungsfadenDie Quests in The Elder Scrolls 5: Skyrim sind zahlreich, folgen jedoch weitgehend einem einzigen Handlungsfaden

Drei Mitglieder des Teams von Bethesda Softworks gaben sich vor kurzem bei einer Frage-und-Antwort-Runde (Q&A-Session) rund um das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim die Ehre. Dabei gingen Sie auf einige Fragen der Fans ein.

Unter anderem kamen neue Details zur Art und dem Aufbau der Quests ans Tageslicht. Wie der Lead Designer Bruce Nesmith erklärte, wolle man sich auf eine Geschichte konzentrieren und diese möglichst gut erzählen. Es werde zwar Stellen geben, an denen der Spieler aufgrund seiner Entscheidungen bestimmte Dinge beeinflussen kann. Insgesamt folgen die Quests jedoch einem einzigen Handlungsfaden.

Etwas anders sehe es jedoch bei den Nebenaufgaben aus. Dort könne der Spieler beispielsweise entscheiden, ob er jemanden betrügt oder rettet. Diese Entscheidung würde sich dann spürbar auf das Ende der jeweiligen Quest auswirken. Am ehesten ließe sich die Struktur der Quests mit The Elder Scolls 4: Oblivion vergleichen - viele Aufgaben mit wenigen Verzweigungen.

Deutsche Spielszenen aus The Elder Scrolls 5: Skyr 2:50 Deutsche Spielszenen aus The Elder Scrolls 5: Skyr

Des Weiteren kam Bruce auf mögliche Beziehungen mit anderen Charakteren in der Welt von The Elder Scrolls 5: Skyrim zu sprechen. Die NPCs (Non Player Characters) werden sich abhängig von den Aktionen des Spielers anders verhalten. Gute Freunde würden sich dem Spieler beispielsweise für einen Streifzug durch einen Dungeon anschließen. Es werde sogar möglich sein, ein Haus zu besitzen und zu heiraten.

Der Game Director Todd Howard erklärte zudem, dass der Spielercharakter zwar eine Stimme besitze. Allerdings werde man lediglich Grunzen und einige Schreie von ihm zu hören bekommen. Man habe allerdings für jede erdenkliche Geschlechts-Rassen-Kombination die entsprechenden Geräusche aufgenommen, so dass diese stets zum gewählten Charakter passen.

» Die Preview von The Elder Scrolls 5: Skyrim lesen

The Elder Scrolls 5: Skyrim - Screenshots ansehen


Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.