The Evil Within 2 - Was ist Union? Infos zu Spielwelt und Nebenquests

In The Evil Within 2 erkunden wir die Kleinstadt Union. Aber was hat es eigentlich mit der Horrorstadt auf sich und was gibt es dort zu tun?

von Elena Schulz,
26.09.2017 17:39 Uhr

Union ist der schaurige Schauplatz von The Evil Within 2.Union ist der schaurige Schauplatz von The Evil Within 2.

Wie Game Director John Johanas erklärt (via Xboxfront), liegt der Stadt Union in The Evil Within 2 eigentlich eine friedliche amerikanische Kleinstadt zugrunde. Betrachtet man den Schauplatz näher, eröffnen sich aber wahre Horrorabgründe.

Der einst so idyllische Ort wurde nämlich mithilfe des unschuldigen Geistes von Lily, der Tochter unserer Hauptfigur Sebastian, erschaffen. Sie dient innerhalb von »Stem« (einem Netz aus verknüpften Gedankenwelten) als Kern von Union. Doch als Lily entführt wird und im Stem verschwindet, verliert Union auch seinen Kern und droht zusammenzubrechen.

The Evil Within 2 in der Preview: Innere Ängste, offene Welt

Aus der belebten Kleinstadt wird eine bizarre Ruine. Während Union vorher noch gewollt baufällig war, weil die Organisation Mobius Stem bis ins kleinste Detail kontrollieren kann, zerfällt der Ort nun völlig. Dabei waren Mobius Absichten ursprünglich gut: Lily sollte als Basis für eine virtuelle Realität dienen, in der Menschen friedlich zusammenleben. Da Menschen mit psychopathischen Neigungen diese Welt manipulieren könnten (was in Teil 1 passiert ist), brauchte man »das reine Wesen eines Kindes« und wählte Sebastians Tochter dafür aus.

Sobald Lily verschwunden war, stand Union aber nicht nur für uns als ihren Vater, sondern auch für allerlei zwielichtige Gestalten, wie zum Beispiel den Fotografen Stefano offen, der nichts Gutes mit uns vorhat. Unsere Antagonisten können also gleichzeitig die Welt beeinflussen, in der wir uns bewegen und verwandeln Union in ein Horrorkabinett, wie Autor Trent Haaga ausführt:

"Sebastian muss sich verschiedenen ausgeprägten Persönlichkeiten stellen. Jeder dieser Antagonisten ist stark genug, die Welt zu beeinflussen. So die Kontrolle an sich zu reißen, gelingt nur ganz bestimmten Personen, die sich alle einen Konkurrenzkampf um die Macht im Stem liefern."

The Evil Within 2 - Gameplay-Trailer: Kämpfe, Monster, falsche Welten 1:32 The Evil Within 2 - Gameplay-Trailer: Kämpfe, Monster, falsche Welten

Sebastians Psycho-Trip

Erkunden werden wir die Welt mithilfe von Stefans Kommunikator und der Karten im Spiel, über die wir auch Momente aus der Vergangenheit aufspüren können. Diese Ereignisse können aber auch zu Kämpfen oder Fallen führen oder gewähren uns Einblick in Sebastians bröckelnden Verstand.

Solche besonderen Momente sollen durchweg für Spannung sorgen, aber auch optional sein. Im Rahmen einer Nebenquest erhält man gleich zu Beginn die Chance, wenn man seinen ersten Unterschlupf verlässt: Zwei Soldaten unterhalten sich über den Verfall von Union. Entscheidet man sich, dieser Quest zu folgen, lernt man gleichzeitig auch mehr über Union und Stem, was beim Erkunden und Verstehen der Welt hilft. Teil der Quest sind dabei mehrere Ereignis-Signale, denen man folgen kann.

Als Belohnung für die Quest gibt es später Vorräte und natürlich das neu gewonnene Wissen, das einem auch für die Hauptstory helfen kann. Wer mehr über die Story und Hintergründe zu The Evil Within 2 wissen möchte, sollte sich unser Story-Recap zum ersten Teil durchlesen - gerade wenn Begriffe wie Union oder Stem eher Stirnrunzeln auslösen.

Das Horrorspiel von Bethesda und Tango Gameworks erscheint am 13. Oktober für PC, PS4 und Xbox One.

The Evil Within 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.