Tiger Woods PGA Tour 10 - Preview: Angespielt beim EA Showcase in London

Neue Plätze, neue Steuerung, neues Wettersystem. Unser Ersteindruck von Tiger Woods PGA Tour 10 für PC in der Preview.

von Daniel Matschijewsky,
27.04.2009 15:02 Uhr

Wie viel kann man bei der derzeit besten Golf-Simulation noch verbessern? Electronic Arts versucht es bei Tiger Woods PGA Tour 10 - mit Erfolg. So bekommen Sie es erstmals mit dynamischem Wetter zu tun. Wer also Pech hat, beginnt das Turnier zwar bei strahlendem Sonnenschein, muss sich eventuell aber mit einem Platzregen und entsprechend schlechten Sichtverhältnissen herumschlagen. Überhaupt feilt EA an der Präsentation. So stehen und sitzen auf den Rängen nun deutlich mehr Zuschauer als in den Vorgängern.

Die Kampagne bekommt einen neuen Modus spendiert, das so genannte »Character Progression«. Hier bauen Sie sich einen eigenen Golfspieler und schicken ihn in eine Reihe legendärer Turniere gegen Tiger Woods. Insgesamt bietet das neue Tiger Woods PGA Tour 27 (Wii) bzw. 16 (Xbox 360, PlayStation 3, PC) lizenzierte Original-Plätze. Neu dabei: das schottische Turnberry.

Tiger Woods PGA Tour 10 - Screenshots ansehen

Auf der Wii soll der Golfsport durch das neue Wii MotionPlus besonders realistisch simuliert werden. Und tatsächlich: Beim ersten Anspielen konnten wir den Schläger durch das ansteckbare Gerät beinahe zentimetergenau schwingen und den Krafteinsatz so besser einschätzen - toll!

Eine offizielle Bestätigung für die PC-Version gibt es zwar vom Publisher EA noch nicht. Allerdings hat ein Mitarbeiter im EA-Forum angekündigt, dass die PC-Version nach den Konsolen-Versionen erscheinen wird, da sie zusätzliche Features enthalten wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...