Tom Clancy - Ubisoft kündigt »Luftkampf-Spiel« an

von Volker Stuckmann,
26.09.2007 10:50 Uhr

Nachdem Tom Clancy bereits auf Tauchstation war (Tom Clancy’s SSN) und Krisenherde auf der ganzen Welt besucht hat (Splinter Cell, Ghost Recon), wird er schon bald den Boden unter den Füßen verlieren. So kündigte Publisher Ubisoft nun die Entwicklung des ersten »Luftkampf-Spiels« im Politthriller-Universum des US-amerikanischen Schriftstellers an.

Mit der neuen, als Serie konzipierten Spiele-Marke werde man das Luftkampf-Genre neu definieren und »das Tom Clancy-Universum um packende neue Actionspiele« erweitern, kommentierte Ubisofts Serge Hascoet das Projekt. Hintergrund des bislang namenlosen Spiels werde »ein Szenario, in dem eine private militärische Gruppierung genug Macht angesammelt hat, um die USA anzugreifen.« Auf beiden Seiten könne der Spieler den Konflikt nacherleben und die Kontrolle über »unglaublich kraftvolle und technisch fortgeschrittene Jets« übernehmen. Technische Hilfsmittel sollen Ihnen dabei anfänglich unter die Arme greifen und Ihnen »Komfort, Sicherheit und eine verbesserte Wahrnehmung« bieten. Im Laufe des Spiels sollen Sie diese »Pilotenunterstützung« aber auch abschalten und Ihrem Jet so mehr Leistung bescheren dürfen.

Die Entwicklung des neuen Tom Clancy-Spiels wird Ubisofts Entwicklungsstudio in Bukarest übernehmen, das mit Blazing Angels bereits Erfahrungen im Bereich der Flugspiele sammeln konnte. »Wir haben sehr hart an dem besonderen Spielkonzept gearbeitet und sind uns sicher, dass diese neue Marke die neue Referenz für Luftkampfspiele im Einzel- aber auch Mehrspielerbereich wird«, versicherte Sebastien Delen, Managing Director von Ubisoft Bukarest. »All die actionreichen und aufregenden Seiten des modernen Luftkampfs, von heftigen Nahkämpfen bis hin zu taktischen Angriffen« werden Sie nach aktueller Planung irgendwann im Jahr 2008 erleben dürfen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...