Top-Verdiener auf Youtube - Diese zehn YouTuber verdienen am meisten

Das Forbes-Magazin hat eine Rangliste der am meisten verdienenden YouTube-Stars erstellt. Deutsche finden sich nicht darunter. Auf Platz eins liegt der Schwede Felix »PewDiePie« Kjellberg.

von Tobias Ritter,
16.10.2015 13:10 Uhr

PewDiePie verdient 12 Millionen US-Dollar im Jahr. Die Rangliste der am besten verdienenden YouTuber führt der Schwede damit an.PewDiePie verdient 12 Millionen US-Dollar im Jahr. Die Rangliste der am besten verdienenden YouTuber führt der Schwede damit an.

Dass der Schwede Felix »PewDiePie« Kjellberg mit seinen fast 40 Millionen Abonnenten der aktuell am besten verdienende YouTuber ist, dürfte vielen Nutzern bereits bekannt sein. Und so nimmt der Let's-Player im neuesten Top-10-Ranking mit den bestverdienenden YouTube-Stars des renommierten Wirtschaftsmagazins Forbes auch den ersten Platz ein.

Interessant bleibt allerdings der Jahresverdienst des 25-Jährigen: 12 Millionen US-Dollar verdiente er allein im Jahr 2014 - abzüglich Steuern und Verwaltungsgebühren. Auf den weiteren Plätzen folgen:

  1. PewDiePie: 12 Millionen US-Dollar
  2. Smosh: 8,5 Millionen US-Dollar
  3. Fine Brothers: 8,5 Millionen US-Dollar
  4. Lindsey Stirling: 6 Millionen US-Dollar
  5. Rhett & Link: 4,5 Millionen US-Dollar
  6. KSI: 4,5 Millionen US-Dollar
  7. Michelle Phan: 3 Millionen US-Dollar
  8. Lilly Singh: 2,5 Millionen US-Dollar
  9. Roman Atwood: 2,5 Millionen US-Dollar
  10. Rosanna Pansino: 2,5Millionen US-Dollar

Deutsche sind im Top-Ranking nicht vertreten. Mit 3,8 Millionen ist der erfolgreichste deutsche YouTuber Erik Gronkh Range aber zumindest in Sachen Abonnenten in Reichweite der US-Stars. Die achtplatzierte Rosanna Pansino kommt beispielsweise auf 4,77 Millionen.

Youtube Gaming - Special: Youtubes neue Streaming-Plattform vorgestellt 3:32 Youtube Gaming - Special: Youtubes neue Streaming-Plattform vorgestellt


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen