Twitter - Bericht über Banküberfall

Ein Bericht auf Twitter über einen Banküberfall, direkt von einer Frau, die dabei anwesend und noch vor Ort war, sorgte für Aufsehen und Schlagzeilen. Dabei schreib sie ihre Meldungen erst, nachdem die Polizei bereits vor Ort war.

von Georg Wieselsberger,
16.07.2009 12:23 Uhr

Ein Banküberfall in New York sorgte gestern wieder einmal dafür, dass Twitter in die Schlagzeilen gerät. Eine 26 Jahre alte Bankkundin, die während des Überfalls anwesend war und sich selbst als "Social Media Junkie" bezeichnet, nutze ihr Mobiltelefon, um über die Situation auf Twitter zu berichten.

Allerdings schrieb sie ihre Meldungen erst nach dem Überfall, als sie und andere Zeugen von der Polizei festgehalten wurden, um befragt zu werden. Das Aufsehen, das ihre Mitteilungen erregten, hat inzwischen dazu geführt, dass ihr Twitter-Stream nicht mehr öffentlich zugänglich ist. Viele hatten dein Eindruck gewonnen, sie habe während des Überfalls bereits darüber berichtet.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.