Ubisoft - Multiplayer-Pass offiziell bestätigt

Die Gerüchte wurden Wirklichkeit: Wer Ubisoft-Titel gebraucht kauft und im Mehrspieler-Modus spielen will, muss dank dem neuen Uplay Passport extra zahlen.

von Peter Smits,
17.07.2011 10:50 Uhr

Driver: SF wird als erstes Spiel mit dem Online-Pass ausgeliefert.Driver: SF wird als erstes Spiel mit dem Online-Pass ausgeliefert.

Der Publisher Ubisoft hat die Gerüchte der letzten beiden Tage um einen Online-Pass offiziell bestätigt: Der so genannte Uplay Passport kommt. Das erste Spiel, das auf das neue System setzen wird, ist Driver: San Francisco . Laut Ubisoft sollen weitere »Hardcore-Titel« folgen. Unter diese Beschreibung könnten beispielsweise Assassin's Creed: Revelations , Ghost Recon: Future Soldier und Far Cry 3 fallen.

Der Uplay Passport soll in der Praxis folgendermaßen funktionieren: Jedem Originalspiel liegt ein Code bei, mit dem der Spieler die Online-Funktionen des Titels sowie einige Spielextras im Zuge des Uplay-Programms freischalten kann. Der Code ist nur einmal gültig und wer sich das Spiel gebraucht kauft, kann sich die gleichen Funktionen für eine zusätzliche Zahlung von 9,99 Euro freischalten lassen.

Ubisoft möchte damit die Verluste minimieren, die der Publisher nach eigenen Aussagen durch den Gebrauchtmarkt einfährt. Dabei ist das Unternehmen nicht allein: Electronic Arts kündigte bereits im letzten Jahr mit dem Release von Mass Effect 2 das »Project 10 Dollar« an; Sony ist dem Kampf gegen den Gebrauchtmarkt ebenfalls erst kürzlich beigetreten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...