Ubisoft - Video-Portrait der Montreal-Studios

Ubisoft Montreal steht seit 1997 für Titel wie Tom Clancy’s Splinter Cell oder Assassin’s Creed. Aktuell entstehen dort unter anderem. Far Cry 2 und Prince of Persia.

von Andre Linken,
30.07.2008 18:28 Uhr

Ubisoft Montreal steht seit 1997 für Titel wie Tom Clancy’s Splinter Cell oder Assassin’s Creed. Aktuell entstehen dort unter anderem. Far Cry 2 und Prince of Persia. Nahezu 2000 Entwickler arbeiten in dem Studio in der kanadischen Metropole.

Der enorme Mitarbeiterbedarf wird durch Neuzugänge aus dem In- und Ausland gestillt. Zum Beispiel aus Deutschland: Das just veröffentlichte Video-Portrait zeigt, wie es einem Programmierer aus Good Old Germany im Megastudio ergeht. Aber auch Studenten aus der kanadischen Provinz Quebec finden ihren Weg in die Branche. Das Zauberwort für sie heißt „Ubisoft Campus“.

Das Portrait stellt diese Einrichtung vor. Außerdem in bewegten Bildern: Das integrierte Motion Capturing- und Soundeffekte-Studio sowie Einblicke in die Annehmlichkeiten von Ubisoft Montreal in Sachen Fitness und Kaffee.

Das Portrait steht derzeit exklusiv bei UbiTV zur Verfügung, weswegen wir ausnahmsweise direkt dorthin verlinken.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen