UHD-TV bei Sky - 4K-Videos sollen Teil des Angebotes werden

Noch tut sich ein großer Teil der Sendeanstalten schon mit der Ausstrahlung in 1080p schwer. Es kündigt sich allerdings bereits der nächste Auflösungssprung Pay-TV-Sender Sky an: 4K Ultra High Definition.

von Dennis Ziesecke,
12.03.2013 20:29 Uhr

Beim Pay-TV-Sender Sky Deutschland glaubt man fest an die Zukunft von 4K-TV. Oliver Lewis, Vice President Strategy von Sky Deutschland, geht davon aus, dass die UHD-Auflösung früher oder später fester Teil des Sky-Programmes sein wird.

So hatte Sky bereits im Dezember 2012 eine Bundesliga-Partie zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund in 4K aufgezeichnet. Aufnahmen in 4K, wahrscheinlich zu Beginn Sportübertragungen und Dokumentationen, soll laut Lewis auch in Zukunft im Fokus des Pay-TV-Senders stehen.

Lewis zeigt sich auf dem Fachkongress DVB World 2013 begeistert von 4K und betont die Relevanz von UHD für den Sender. Zwar gebe es noch keinen konkreten Zeitplan für den Start von 4K, man beobachte aber den Markt um zu sehen, wann ausreichend Content und Bildschirme verfügbar sind.

Sky sieht sich schon bei der 3D-Übertragung als Vorreiter und will sich in diesem Punkt auch nicht vom nur zaghaften Publikumsinteresse von den 3D-Plänen im Pay-TV abbringen lassen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...