Underworld Ascension - Neues Studio will Ultima Underworld wiederbeleben

Das neugegründete Studio OtherSide Entertainment kündigt sein Erstlingswerk Underworld Ascension an, mit dem man die klassische Rollenspielreihe Ultima Underworld wiederbeleben wolle – offenbar abgekoppelt von der Ultima-Marke.

von Tobias Münster,
01.07.2014 18:10 Uhr

OtherSide Entertainment hat Ultima Ascension angekündigt.OtherSide Entertainment hat Ultima Ascension angekündigt.

Wie das neu gegründete Independent-Studio OtherSide Entertainment bekannt gibt, will es mit seinem Erstlingswerk Underworld Ascension die klassische Rollenspiel-Reihe Ultima Underworld weiterführen. Dafür habe der Entwickler zumindest die Rechte an »Underworld« erworben - um die Marke offenbar abgekoppelt von Ultima zu verwenden.

Um einen direkten Nachfolger der beiden Teile aus den 1990er-Jahren wird es sich bei Underworld Ascension also nicht handeln. Bis auf die Absichtserklärung fehlt aber auch noch an jeglichen Details zu dem Titel.

OtherSide Entertainment wurde von Paul Neurath in Boston, USA gegründet, der auch schon bei Blue Sky Productions an der Entwicklung des Originals beteiligt war. Nachdem Blue Sky Productions zu Looking Glass Studios ausgebaut wurde, habe er selbst an den Klassikern System Shock (1994) und Thief (1998) mitgewirkt.

Damals war Ultima Underworld eine kleine Revolution. Dabei handelte es sich um einen der ersten Titel die auf eine 3D-Darstellung aus der First-Person-Perspektive setzten. Die Original-Ultima-Reihe wurde hingegen aus der isometrischen Perspektive gespielt.

Allein damit wird sich Underworld Ascension heutzutage natürlich kaum noch einen Platz im Rollenspielmarkt erkämpfen können. Da bleibt eine ausführlichere Ankündigung von Seiten OtherSide Entertainments abzuwarten.

Gog.com bietet die beiden Ultima-Underworld-Teile für 5,99 US-Dollar an.

Ultima Underworld: The Stygian Abyss - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen