Universelle 3D-Brille - Für Fernseher, Projektoren und PC

Die Hersteller von 3D-Fernsehern oder Nvidias 3D Vision verwenden nicht alle den gleichen Standard.

von Georg Wieselsberger,
15.03.2010 15:08 Uhr

Fernseher, Projektoren und 3D Vision auf dem PC benötigen also im Extremfall jeweils eine eigene Brille, die beim Kauf eines neuen Gerätes eines anderen Herstellers dann nicht mehr funktioniert.

Der Hersteller Xpand, der beispielsweise auch 3D-Brillen für 3D-Kinos herstellt, will daher im Sommer ein neues Modell mit der Bezeichnung X103 auf den Markt bringen. Die Brille soll mehrere Standards beherrschen und so sehr viele Arten der 3D-Stereoskopie von Kino über den Fernseher bis zum PC unterstützen.

Die X103 soll in Größen für Erwachsene und Kinder erscheinen und in 12 Farben erhältlich sein. Der Preis wurde noch nicht festgelegt, soll jedoch laut Ami Dror von Xpand zwischen 125 und 150 US-Dollar liegen. Die X103 soll im Juni bereits erhältlich sein.

»Test: Nvidia Geforce 3D Vision

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen