Uwe Boll - Kritiker erlebt Schlappe gegen Boll

von GameStar Redaktion,
07.09.2006 12:51 Uhr

Uwe Boll (House of the Dead, Alone in the Dark) sollte man jetzt 'Killer Boll' nennen. In seinem ersten Boxkampf gegen einen Kritiker auf dem Set seiner Postal-Verfilmung zeigte der Regisseur, dass er nicht nur mit markigen Worten kräftig austeilen kann. Der arme geschundene Kritiker mit dem Namen Oso musste am Ende gar aufgeben. Ein Video des Fights sehen Sie auf Youtube.

Trashkönig Boll forderte Anfang Juni seine schärfsten Kritiker auf, mit ihm in den Ring zu steigen. Die Kämpfe sollten aufgezeichnet und für Bolls neue Spieleverfilmung Postal verwendet werden. Ob es so gelingt, die bösen Journalisten mundtot zu machen, darf bezweifelt werden. Zumindest bei einem hat es aber offensichtlich geklappt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen