Valve - Hardware-Umfrage aktualisiert

Valve hat seine Hardware-Umfrage, die durch Steam erfolgt, auf den neuesten Stand gebracht. Mit 1.728.662 Datensätzen bildet das Ergebis einen Querschnitt der weltweit verteilten Nutzer. Nach wie vor führt bei den Prozessoren Intel mit 58,48% vor AMD mit 41,51%, dabei sind zu 59,12% nach wie vor Einzelkern-CPUs im Einsatz. Dualcores folgen mit 36,57% an zweiter Stelle, während Quadcores immerhin mit 4,29% vertreten sind. Die Taktraten liegen hauptsächlich zwischen 2,3 und 3,3 GHz.

von Georg Wieselsberger,
16.05.2008 10:00 Uhr

Valve hat seine Hardware-Umfrage, die durch Steam erfolgt, auf den neuesten Stand gebracht. Mit 1.728.662 Datensätzen bildet das Ergebis einen Querschnitt der weltweit verteilten Nutzer. Nach wie vor führt bei den Prozessoren Intel mit 58,48% vor AMD mit 41,51%, dabei sind zu 59,12% nach wie vor Einzelkern-CPUs im Einsatz. Dualcores folgen mit 36,57% an zweiter Stelle, während Quadcores immerhin mit 4,29% vertreten sind. Die Taktraten liegen hauptsächlich zwischen 2,3 und 3,3 GHz.

Im Bereich des Arbeitsspeichers scheinen sich 2 GB langsam als Standard zu etablieren, immerhin 38,20% besitzen soviel oder gar mehr Speicher. Mit 1 GB sind noch 30,30% der Systeme ausgerüstet, 19,86% besitzen zwischen 512 und 999 MB und tatsächlich noch 5,5% weniger als 512 MB.

Die Grafikkarten werden weiterhin von Nvidia-Modellen dominiert, 62% aller Steam-Kunden verwenden eine GeForce, während nur 30,5% eine Grafikkarte von ATI besitzen. Alleine die GeForce 8800-Reihe erreicht 9,36% und ist damit auch die einzig nennenswerte DirectX 10-Grafikkarte. Allerdings wird DirectX 10 von den Steam-Spielen auch nicht vorausgesetzt.

Das dazu passende Betriebssystem Windows Vista (32 und 64 Bit) wird von 17,61% der Spieler eingesetzt, 80,92% verwenden nach wie vor Windows XP.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.