VIA - Aus Isaiah wird Nano

VIA hat seine neueste Prozessorengeneration, die den Codenamen "Isaiah" trägt, nun offiziell als VIA Nano vorgestellt. Die Nano-Prozessoren sind pinkompatibel mit den C7-CPUs, bieten aber eine deutlich bessere Leistung pro Watt.

von Georg Wieselsberger,
29.05.2008 11:45 Uhr

VIA hat seine neueste Prozessorengeneration, die den Codenamen "Isaiah" trägt, nun offiziell als VIA Nano vorgestellt. Die Nano-Prozessoren sind pinkompatibel mit den C7-CPUs, bieten aber eine deutlich bessere Leistung pro Watt. Hergestellt werden die Prozessoren im 65nm-Verfahren. Gleich zu Beginn wird VIA fünf Modelle auf den Markt bringen, drei besonders stromsparende Modelle der U2000-Serie und zwei Modelle der L2000-Serie. Die Nano-Versionen U2300, U2400 und U2500 arbeiten zwischen 1,0 und 1,3 GHz und verbrauchen maximal zwischen 5 und 8 Watt. Die Nano-Modelle L2100 und L2200 sind 1,6 und 1,8 GHz schnell und verbrauchen 17 bzw. 25 Watt. Alle Nano-Prozessoren arbeiten mit 800 MHz Bustakt und besitzen 1 MB L2-Cache. Die Preise für die Prozessoren sind noch nicht bekannt, die Nanos sollen jedoch im 3. Quartal erhältlich sein und gegen den Intel Atom antreten. Erste unbestätigte Vergleiche im Web bestätigen dem Isaiah-Kern eine bessere Leistung, aber auch einen höheren Verbrauch.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen