Videospiele-Studie - Frauen entdecken das Spielen

Studie eines Browserspielsherstellers liefert interessante Ergebnisse über Spielekonsum.

von Daniel Raumer,
12.08.2010 13:13 Uhr

Der Browser- und Casualspiele-Anbieter Popcap hat in Deutschland eine Studie zum Spielverhalten durchgeführt. Ziel der Umfrage war es, etwas über deutsche Spielgewohnheiten herauszufinden, besonders in Bezug auf die weibliche Bevölkerung.

Popcap hat jetzt vorab einige Ergebnisse der Studie veröffentlicht. Demnach spielen 89% der Studienteilnehmer Videospiele. Das gilt für beide Geschlechter, denn auch 87% der befragten Frauen gaben an Videospiele zu nutzen. Nach Angaben von popcap spielt nahezu ein Fünftel der Frauen täglich; beinahe die Hälfte spielt mehrmals die Woche.

Als Gründe dafür nannten 78% der Frauen den Spaß am Spielen, 70% den Abbau von Stress.

Unterscheide bei den Geschlechtern gibt es der Beliebtheit der Genres: 73% der Frauen bevorzugen Puzzlespiele, im Vergleich zu 53% der Männer. Mehr als die Hälfte der befragten Frauen spielt gerne Quiz- und Ratespiele, dagegen nur ein Drittel der Männer
Nur 19% der Frauen spielen gerne Rennspiele, bei den Männer sind es 39%.

Popcap kündigt an, während der gamescom in Köln die komplette Studie zu veröffentlichen. Wir hoffen, dass der Spielehersteller dann auch Details zu Stichprobe und Erhebungsmethode nennt, damit die vorab präsentieren Ergebnisse in Relation betrachtet werden können.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen