Wie Star Trek nur lustiger - Seth MacFarlane plant Sci-Fi-Serie als Action-Comedy

Family Guy-Schöpfer Seth MacFarlane kündigt eine neue TV-Serie an. Darin möchte er ähnlich wie Captain Kirk durchs Weltall reisen - nur eben viel lustiger.

von Vera Tidona,
06.05.2016 17:35 Uhr

Seth MacFarlane (A Million Ways to Die in the West) kündigt eine Science-Fiction-Serie als Action-Comedy an.Seth MacFarlane (A Million Ways to Die in the West) kündigt eine Science-Fiction-Serie als Action-Comedy an.

Seth MacFarlane, Schöpfer der Trickfilmserien »Family Guy« und »American Dad!«, wechselt nach seinem Ausflug ins Kino mit dem rüpelhaften Teddybär »Ted« und der Western-Parodie »A Million Ways to Die in the West« wieder zurück ins Fernsehen.

So entwickelt er eine neue, actionreiche Comedy-Serie im Bereich Science-Fiction, kündigt der US-Sender FOX an. Als Regisseur, Produzent und Autor schreibt er die Serie nicht nur selbst, sondern spielt dabei euch gleich die Hauptrolle.

Inzwischen scheint Fox von der Idee so begeistert zu sein, dass er frühzeitig grünes Licht für eine erste Staffel mit 13 einstündige Episoden gibt. Die Produktion geht Ende des Jahres an den Start für einen geplanten Sendetermin in der Season 2017/2018.

Einen Namen hat die Serie noch nicht gefunden, aber über die Handlung ist bereits soviel bekannt: Im Jahr 2300 befindet sich das Raumschiff Orwell auf einer Forschungsmission im interstellaren Raum. Nicht nur der Welltraum bietet diverse Herausforderungen, auch die zusammengewürfelte Mannschaft unter dem von MacFarlane dargestellten Kapitän des Schiffs müssen sich mit einem Raumschiff begnügen, das technisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist.

Wer sonst noch so alles mitspielen wird, wird sicherlich möglichst bald bekannt gegeben.

A Million Ways to Die in the West - Der zweite Trailer mit Liam Neeson 2:19 A Million Ways to Die in the West - Der zweite Trailer mit Liam Neeson


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...