Windows 2000 bestes Betriebssystem für SSDs? - Besser als Windows XP, Vista, Mac OSX und Linux

Laut dem Engineering Manager Saeed Arash Far von Patriot Memory, die auch Solid-State-Laufwerke herstellen, haben hausinterne Tests ein überraschendes Ergebnis erbracht.

von Georg Wieselsberger,
26.12.2008 10:05 Uhr

Laut dem Engineering Manager Saeed Arash Far von Patriot Memory, die auch Solid-State-Laufwerke herstellen, haben hausinterne Tests ein überraschendes Ergebnis erbracht. Von den bisher getesteten aktuellen Betriebssystemen arbeitet Windows 2000 mit Abstand am besten mit Solid-State-Laufwerken zusammen. Theoretisch wäre sogar Windows 98 noch besser, allerdings können hier die Daten nicht gleichmäßig auf einer SSD verteilt werden, so dass die Laufwerke nach nur einem Jahr defekt wären. Linux, Mac OS X, Windows Vista und Windows XP folgen auf den Plätzen, die Unterschiede sind jedoch äußerst gering und liegen bei Linux und Windows 2000 beispielsweise nur bei 1 bis 2 Prozent. Windows 7 soll laut Microsoft für Solid-State-Laufwerke optimiert werden und derartige Laufwerke automatisch erkennen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen