Windows 7 - Patch beschleunigt AMD FX-Prozessoren

Microsoft hat einen Patch veröffentlicht, der Windows 7 besser an die neuen AMD FX-Prozessoren anpasst.

von Georg Wieselsberger,
16.12.2011 12:20 Uhr

Die neuen AMD FX-Prozessoren verwenden mit der Bulldozer-Architektur eine Technik, die Windows 7 bisher nicht optimal einsetzen kann. Dadurch waren die FX-CPUs wie der AMD FX 8150 mit Windows 7 bisher langsamer als beispielsweise mit der Entwickler-Version von Windows 8, die die Aufgaben besser auf die vorhandenen Kerne verteilen kann und deswegen zwischen 2 und 10 Prozent mehr Leistung ermöglicht.

Der nun Microsoft veröffentlichte Patch sorgt dafür, dass Programme, die mehrere Threads verwenden, mit den neuen AMD FX-Prozessoren auch unter Windows 7 etwas schneller arbeiten. Der Hotfix ist sowohl für Windows 7 als auch für Windows Server 2008 R2 erhältlich.

Bisher bietet Microsoft den Patch allerdings nur auf Nachfrage an, obwohl die Support-Webseite zunächst den Eindruck erweckt, der Hotfix sei direkt als Download erhältlich. Vermutlich dürfte es nicht lange dauern, bis der Patch seinen Weg ins Internet findet.

Update: Microsoft scheint das Update zurückgezogen zu haben. Die bisherigen Reaktionen auf den Patch im Internet fallen eher negativ aus, da einige Programme davon profitieren, andere hingegen Leistung einbüßen und insgesamt kein Vorteil erzielt wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen