Windows 7 - PCs cooler als Apple

Der Chef von Microsoft, Steve Ballmer, zeigte sich auf einem Meeting mit Investoren gewohnt aggressiv und ging vor allem den Konkurrenten Apple an. Windows 7 werde zeigen, dass es nicht Apple sei, die die coolste Hardware anbieten.

von Georg Wieselsberger,
31.07.2009 12:22 Uhr

Steve Ballmer, CEO von Microsoft, hat in einer Präsentation auf dem Microsoft Financial Analyst Meeting erklärt, dass PCs mit Windows 7 die verbreitete Meinung ändern werden, nach der Apple die »coolste Hardware« anbiete. Microsoft wolle Apple Marktanteile abnehmen, aber das sei nur eingeschränkt möglich, da Apple weltweit ohnehin nur 10 Millionen Rechner absetze, deren Einfluss auf Microsoft einem Rundungsfehler entsprechen würde.

Laut Ballmer haben die Werbespots, die die höheren Preise von Apple attackieren, dafür gesorgt, dass 3x mehr Kunden zwischen 18 und 24 Jahren denken, Microsoft biete einen besseren Gegenwert als Apple. Vor den Werbespots sei dies genau umgekehrt gewesen. Aber nicht nur Apple wurde von Ballmer angegriffen. Linux bezeichnete er als chaotisches Betriebssystem und über die Verzögerung von Netbooks mit dem Google-Betriebssystem Android zeigte er sich amüsiert. Insgesamt versprach er den Anwesenden, dass Windows 7 für ein »verdammt gutes Weihnachten« sorgen werde.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen