Windows 9 - Spekulationen über kostenloses Upgrade von Windows 8.1

In Gerüchten heißt es schon länger, dass Microsoft daran denkt, Windows 9 für Besitzer von Windows 8.1 kostenlos anzubieten. Vielleicht gibt es sogar einen Hinweis darauf.

von Georg Wieselsberger,
05.08.2014 12:49 Uhr

Windows 8.1 wird wohl doch kein neues Startmenü erhalten. Auf der Build 2014 wurde den Nutzern des Betriebssystems aber ein Update versprochen. (Bildquelle: PC World)Windows 8.1 wird wohl doch kein neues Startmenü erhalten. Auf der Build 2014 wurde den Nutzern des Betriebssystems aber ein Update versprochen. (Bildquelle: PC World)

Windows 8 und das per Update etwas verbesserte Windows 8.1 werden wohl kein großer Erfolg mehr für Microsoft und könnten sogar als noch größerer Flop als Windows Vista in die Geschichte der Betriebssysteme eingehen. Mit Windows 9 will Microsoft wieder mehr auf die aktuell unzufriedenen Nutzer hören und auch den Desktop auf PCs ohne Touchscreen wieder klarer betonen. Laut Gerüchten soll Microsoft sogar mit dem Gedanken spielen, Windows 9 als kostenloses Upgrade von Windows 8.1 anzubieten.Bislang gab es dafür aber keinen Beleg.

Wie Neowin meldet, könnte Microsoft jedoch schon auf der BUILD 2014 einen Hinweis darauf geliefert oder sich zumindest in eine unangenehme Situation manövriert haben. Auf der Entwicklermesse versprach Microsoft, dass es ein neues Startmenü mit erweiterten Funktionen wie Live-Kacheln geben würde und war als Update für alle Nutzer von Windows 8.1. Inzwischen ist aber relativ klar, dass auch das August-Update für Windows 8.1 kein neues Startmenü enthält, sondern dieses Feature erst in Windows 9 beziehungsweise Windows Threshold vorhanden sein wird.

Daher müsste Microsoft laut Neowin also entweder irgendwann das Versprechen des neuen Startmenüs für Nutzer von Windows 8.1 brechen, was schon PR-technisch kein guter Schachzug wäre, oder aber Windows 9 als kostenloses Update anbieten. Einige Spekulationen gehen sogar davon aus, dass Windows 9 auch für Nutzer von Windows 7 kostenlos sein könnte, damit aus diesem Betriebssystem nicht das »nächste Windows XP« wird, von dem sich viele Nutzer jahrelang nicht trennen wollen.

Windows-Historie - Von Windows 1.0 bis Windows 10 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen