Windows 10 - Umschaltbare helle und dunkle Themes entdeckt

Windows 10 wird wohl das Umschalten zwischen einer hellen und einer dunklen Benutzeroberfläche ermöglichen.

von Georg Wieselsberger,
07.02.2015 12:36 Uhr

Der WIndows Store in Windows 10 mit den Light & Dark Themes. (Bildquelle: Neowin)Der WIndows Store in Windows 10 mit den Light & Dark Themes. (Bildquelle: Neowin)

Laut einer Meldung von Neowin unterstützt Windows 10 schon teilweise das Umschalten zwischen einer hellen und dunklen Benutzeroberfläche durch die Tastenkombination STRG+T. Bislang ist nicht bekannt, ob Microsoft das gesamte Betriebssystem mit dieser Funktion ausstatten will oder ob es sich um eine Option handelt, die von der jeweiligen Software selbst unterstützt werden muss. Zunächst wurde dieses Feature der mobilen Beta-Version von Windows 10 im neuen Browser »Spartan« gefunden, doch nun unterstützt auch die Beta-Version des Windows Store der Windows 10 Technical Preview das Umschalten zwischen hell und dunkel. Das Bild über dieser Meldung zeigt die beiden Versionen nebeneinander.

Andere Apps wie beispielsweise die neue Xbox-App von Windows 10 reagieren aber bislang nicht auf die Tastenkombination. Die Auswahl zwischen heller und dunkler Benutzeroberfläche ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, denn in dunkler Umgebung sind dunklere Darstellungen auch augenschonender. Nutzer, die nachts gerne vor dem PC sitzen, haben gelegentlich durch das helle Licht des Monitors anschließend auch Einschlafprobleme. Außerdem soll sich eine dunkle Benutzeroberfläche auch minimal auf den Stromverbrauch von Displays auswirken. Das hängt allerdings auch von deren Art der Beleuchtung ab.

Windows 10 wird momentan von über 2,2 Millionen Nutzer als Vorab-Version getestet. Diese Version des neuen Microsoft-Betriebssystems wird immer wieder durch Updates aktualisiert, die neue Features und Veränderungen mit sich bringen, bis Windows 10 fertiggestellt ist. Die finale Version wird als Upgrade von Windows 7 oder neuer ein Jahr lang kostenlos erhältlich sein und dann auf dem entsprechenden Gerät auch weiter gratis aktualisiert. Zu den Preisen von Windows 10 im Handel ist bislang nichts bekannt.

Windows 10 - Bilder des Event am 21. Januar 2015 ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.