Windows 10 - Ankündigung des Veröffentlichungstermins angeblich am 1. Juni

Bislang hat Microsoft nur davon gesprochen, dass Windows 10 »im Sommer« veröffentlicht werden soll. Den konkrete Termin wird Microsoft wohl am 1. Juni bekanntgeben.

von Georg Wieselsberger,
27.05.2015 10:02 Uhr

Windows 10 soll noch im Sommer veröffentlicht werden.Windows 10 soll noch im Sommer veröffentlicht werden.

Windows 10 nähert sich seiner Fertigstellung, da Microsoft eine Veröffentlichung des neuen Betriebssystems im Sommer 2015 versprochen hat. Einen genauen Termin hat das Unternehmen allerdings noch nicht bekanntgegeben, doch das soll sich laut einer Meldung der Webseite Dr. Windows in wenigen Tagen ändern. Schon am 1. Juni 2015 soll Microsoft nicht nur die Details zu den Upgrade-Möglichkeiten nennen, sondern auch den offiziellen Termin für die Veröffentlichung.

Bislang ist schon bekannt, dass Nutzer von Windows 7 mit Service-Pack 1 und Windows 8.1 mit allen Updates relativ einfach per Windows Update auf Windows 10 umsteigen können. Nicht ganz aktuelle Versionen dieser beiden Betriebssysteme lassen sich per ISO-Datei oder DVD upgraden. Für einen Umstieg von Windows XP oder Windows Vista gibt es noch keine Angaben, auch wenn Gerüchte von einem günstigen Angebot sprechen.

Aktuell wird Windows 10 von den rund vier Millionen »Windows Insidern« in der Version von Build 10122 getestet, die allerdings noch keinen wirklich fertigen Eindruck macht. Interne Builds sind allerdings in vielen Bereichen schon weiter entwickelt, wie ein Leak des Build 10125 zeigt. Sollte Microsoft wie von vielen vermutet Ende Juli als Veröffentlichungstermin für das Betriebssystem wählen, blieben den Entwicklern noch rund zwei Monate bis zur Fertigstellung.

Im Gegensatz zu früher muss dieser Release-to-Manufacturing-Termin nicht unbedingt mehrere Wochen oder Monate vor der Veröffentlichung liegen, da Microsoft Windows 10 zunächst vor allem als kostenloses Upgrade für vorhandene Nutzer und rein digital anbieten will. Die zu einem Upgrade berechtigten Nutzer könnten also ihr Windows 10 quasi gleichzeitig wie die PC-Hersteller erhalten, die dann ihre Rechner mit Windows 10 ausstatten.

Quelle: Dr. Windows

Windows 10 - Die wichtigsten Neuerungen ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.