Windows 10 Technical Preview - Eine Million »Windows Insider« erhalten bald eine neue Version

Eine Million Nutzer helfen Microsoft dabei, die Technical Preview von Windows 10 zu testen.

von Georg Wieselsberger,
14.10.2014 08:35 Uhr

Windows 10 Preview-VersionWindows 10 Preview-Version

Microsoft will Windows 10 schon vor der Veröffentlichung an die Wünsche der Nutzer anpassen. Die Technical Preview des Betriebssystems und das »Windows Insider«-Programm, bei dem die Nutzer Microsoft erlaubt, umfangreiche Informationen zu sammeln, sollen dabei helfen. Wie Joe Belfiore von Microsoft in einem Blogbeitrag schreibt, haben sich für dieses Programm schon am ersten Wochenende nach der Veröffentlichung der Vorschau-Version mehr als eine Million Nutzer angemeldet.

Neben den automatisch gesammelten Daten hat Microsoft auch 200.000 Berichte erhalten, die direkt von den Nutzern erstellt wurden. Aus den Daten geht beispielsweise hervor, dass 64 Prozent aller Installationen der Windows 10 Technical Preview auf echten Rechnern vorgenommen wurden und nur 35 Prozent in virtuellen Maschinen. Für Microsoft bedeutet dass, dass das Feedback großteils nicht von nur einigen wenigen Minuten des Herumspielens mit dem Betriebssystem herstammt, doch auch die Nutzung virtueller Rechner ist laut Microsoft nicht wirklich ein Problem.

68 Prozent der Tester starten außerdem mehr als sieben Apps pro Tag, 25 Prozent nutzen mehr als 26 Apps pro Tag und 5 Prozent sogar 68 Apps pro Tag. Laut Belfiore nutzt das Team das Feedback direkt für die weitere Entwicklung und hofft auf viel zusätzliches Feedback, selbst wenn sich das bei von anderen erstellten Themen auf »Ich auch« beschränkt. Das Team, das die Daten auswertet und sich das Feedback ansieht, wird von Gabriel Aul geleitet, der auch zukünftige Blogbeiträge zum Windows Insider Program veröffentlichen wird. Für die Tester steht laut Belfiore »bald« eine neue Version der Technical Preview an, über die Gabriel Aul auch bei Twitter informieren wird.

Windows 10 Preview-Version - Screenshots ansehen

Windows 10 - Die Neuerungen: Startmenü und virtuelle Desktops 6:15 Windows 10 - Die Neuerungen: Startmenü und virtuelle Desktops


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.