Windows 8.1 - AMD-APUs schneller als unter Windows 8

Windows 8.1 sorgt bei AMD-Prozessoren mit integriertem Grafikkern für einen kleinen, aber messbaren Leistungsschub.

von Georg Wieselsberger,
24.10.2013 08:28 Uhr

AMD-APUs sind unter Windows 8.1 bei gleichem Treiber etwas schneller als unter Windows 8.AMD-APUs sind unter Windows 8.1 bei gleichem Treiber etwas schneller als unter Windows 8.

Wie AMD in einem Blogbeitrag mitteilt, werden die eigenen APUs wie beispielsweise der A10 6800K durch das Update von Windows 8 auf Windows 8.1 etwas schneller. Im Vergleich zu Windows 8 mit einem installierten AMD-Treiber vom Juni 2013 ist der A10 6800K laut AMD unter Windows 8.1 mit installiertem Catalyst Beta-Treiber 13.11 vom September 2013 ganze 9,5 Prozent schneller.

Der Treiber alleine sorgt allerdings auch unter Windows 8 schon für 6 Prozent mehr Leistung. Als Grund für die Extra-Leistung unter Windows 8.1 gibt AMD an, dass man mit Microsoft sowohl bei den »Rohrleitungen« des Betriebssystems als auch bei den eigenen Videotreibern zusammengearbeitet habe.

Das Zusammenspiel zwischen AMD-Hardware und der wichtigen Software sei so optimiert worden. Allerdings bezieht sich AMD bei dem Vergleich zwischen Windows 8 und Windows 8.1 nur auf die Benchmark-Suite PCMark 8, zu weiterer Software gibt es keine Angaben.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.