Xbox 360 - 76 Millionen verkaufte Konsolen, 24 Millionen verkaufte Kinect-Systeme

Microsoft gibt bekannt, dass von der Xbox 360 weltweit bisher mehr als 76 Millionen Exemplare verkauft wurden. Das Kinect-System bringt es mittlerweile auf 24 Millionen verkaufte Einheiten. Außerdem liegen aktuelle Zahlen von Xbox Live vor.

von Andre Linken,
12.02.2013 15:20 Uhr

76 Millionen Exemplare der Xbox 360 wurden bereits verkauft.76 Millionen Exemplare der Xbox 360 wurden bereits verkauft.

Seit dem Verkaufsstart der Xbox 360 am 22. November 2005 (in Europa am 2. Dezember) wurden weltweit mehr als 76 Millionen Exemplare der Konsole verkauft. Dies gab der Hersteller Microsoft jetzt im Rahmen der Konferenz »D: Dive into Media« bekannt.

Somit konnte Microsoft bisher zirka drei Mal so viele Exemplare von der Xbox 360 verkaufen wie von der Vorgängerkonsole. Auch die anderen Zahlen können sich sehen lassen: Demnach bringt es das Kinect-System auf bisher mehr als 24 Millionen verkaufte Einheiten. Das bedeutet gleichzeitig, dass fast jeder dritte Besitzer einer Xbox 360 auch das Kinect-Zubehör gekauft hat.

Der Online-Dienst Xbox Live kann mittlerweile auf mehr als 46 Millionen Benutzer vorweisen, was auf das vergangene Jahr gerechnet einem Wachstum in Höhe von 15 Prozent entspricht. Allerdings verriet Microsoft nicht, wie viele dieser Benutzer über eine Xbox-Gold-Mitgliedschaft verfügen.

Des Weiteren gab Microsoft die Gründung von Xbox Entertainment Studios bekannt. Dieses in Los Angeles beheimatete Studio steht unter der Leitung von Nancy Tellem (ehemals bei CBS beschäftigt) und soll in der Zukunft interaktive Entertainment-Produkte entwickeln.

» Promotion: Die Xbox 360 bei Amazon.de kaufen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen