Xbox One - GPU-Taktfrequenz seit der E3 erhöht, verbesserter Grafiktreiber

Marc Whitten von Microsoft gab jetzt bekannt, dass seit der E3 die Taktfrequenz der Xbox-One-GPU erhöht wurde. Außerdem steht mittlerweile ein verbesserter Grafiktreiber zur Verfügung.

von Andre Linken,
02.08.2013 16:23 Uhr

Microsoft hat die GPU der Xbox One verbessert.Microsoft hat die GPU der Xbox One verbessert.

Seit der E3 im Juni dieses Jahres hat Microsoft die GPU-Taktfrequenz der Xbox One erhöht. Dies gab Marc Whitten, der Corporate Vice President, jetzt im Rahmen eines aktuellen Podcasts bekannt.

Demnach hat Microsoft die Taktfrequenz von 800 auf 853 MHz hochgeschraubt und somit etwas mehr Leistung aus dem Prozessor gekitzelt. Inwiefern sich das bei der allgemeinen Performance der Xbox One bemerkbar machen wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

Des Weiteren erklärte Whitten, dass mittlerweile ein neuer Grafiktreiber für Microsofts neue Konsole zur Verfügung steht. Dieser soll zahlreiche Optimierungen umfassen und besser auf die Architektur der Xbox One angepasst sein. Laut Whitten sollen all diese Verbesserungen bereits bei den Präsentationen im Rahmen der diesjährigen gamescom in Köln zu sehen sein.

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen