Xbox One - Zum Launch noch keine Echtnamen bei Xbox Live

Künftig wird es für die Benutzer von Xbox Live möglich sein, ihre echten Namen zu verwenden. Allerdings wird diese Funktion zum Launch der Xbox One noch nicht verfügbar sein.

von Andre Linken,
17.10.2013 12:15 Uhr

Zum Start der Xbox One gibt es noch keine Echtnamen-Funktion bei Xbox Live.Zum Start der Xbox One gibt es noch keine Echtnamen-Funktion bei Xbox Live.

Derzeit müssen die Benutzer des Online-Dienstes Xbox Live noch auf Spitznamen zurückgreifen. Mit dem Release der Xbox One soll sich das jedoch ändern. Microsoft gab bereits mehrfach bekannt, dass die Benutzer künftig auf ihre Echtnamen verwenden dürfen - allerdings noch nicht zum Launch der NextGen-Konsole am 22. November 2013..

Wie ein Sprecher von Microsoft jetzt gegenüber dem Magazin Kotaku offiziell bestätigt hat, wird das Echtnamen-Feature erst zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht. Andere Funktionen von Xbox Live haben derzeit eine höhere Priorität, so dass die Entwickler den Fokus zunächst darauf legen werden. In der Übergangszeit müssen die Benutzer daher auch weiterhin auf Spitznamen zurückgreifen. Wann genau die Verwendung der echten Namen eingeführt wird, ist bisher noch nciht bekannt.

In der Xbox One arbeitet ein Achtkern-Prozessor mit 64-Bit-Architektur. Acht Gigabyte RAM, ein Blu-ray-Laufwerk sowie eine 500-GB-Festplatte, sind verbaut. Letztere lässt sich übrigens nicht nach Belieben austauschen - wer mehr Speicherplatz möchte, muss sich mit externer Hardware behelfen. Die Xbox One hat einen HDMI-Ein/Ausgang, USB 3.0-Anschlüsse und natürlich einen WiFi-Adapter (802.11n). Das System soll praktisch lautlos laufen.

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen