Xenia - Xbox-360-Emulator macht Fortschritte

Das Xenia-Projekt arbeitet an einem Open-Source-Emulator der Xbox 360 für moderne PCs und macht dabei gute Fortschritte.

von Georg Wieselsberger,
15.06.2015 14:24 Uhr

Der Xenia Xbox 360 Emulator mit Dragon Ball Reging Blast.Der Xenia Xbox 360 Emulator mit Dragon Ball Reging Blast.

Mit Emulatoren können auf dem PC Spiele für ganz andere Systeme gespielt werden, die es so gar nicht mehr zu kaufen gibt oder die zuvor nur als Arcade-Automaten existierten. Auch für viele Spiele-Konsolen ab dem Atari 2600 gibt es Emulatoren, auch wenn sich viele dieser Programme dabei in einer Grauzone bewegen. Bisher gibt es aber noch keinen funktionierenden Emulator für eine Xbox 360, die zwar nicht mehr auf dem neuesten Stand ist, aber immer noch verkauft wird.

Das könnte sich durch das »Xenia«-Projekt ändern, das große Fortschritte macht und inzwischen sogar in der Lage ist, einzelne Xbox-360-Spiele wie Dragon Ball Raging Blast oder Sonic The Hedgehog zu verwenden. Der frühe Zustand des Emulators sorgt zwar für viele Grafikfehler, fehlende Texturen und andere Probleme, doch grundsätzlich funktioniert Xenia bereits und deutet die Möglichkeiten an. Auf ihrer Webseite weisen die Entwickler darauf hin, dass Xenia nur ein Forschungsprojekt »zum Spaß« sei, das auf Grundlage von legal gekauften Geräten und Spielen entsteht. Mit illegalen Aktivitäten, also dem Verwenden von illegalen Kopien von Xbox-360-Spielen, wollen die Entwickler nicht in Zusammenhang gebracht werden.

Aktuell ist Xenia ohnehin nur für andere Entwickler gedacht, die die Quelldateien bei Github herunterladen können. Voraussetzung ist mindestens Windows 8.1, ein relativ moderner Intel-Prozessor mit AVX-Unterstützung und eine Grafikkarte, vorzugsweise von Nvidia, die OpenGL 4.5 unterstützt und mindestens die Leistung einer Geforce aus der 400er-Serie besitzt. Später soll Xenia auch DirectX 12 und Vulkan unterstützen. Bislang scheint Microsoft noch nicht auf die Entwicklung eines Xbox-360-Emulators reagiert zu haben, doch das könnte sich jederzeit ändern.

Quelle: Xenia


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.