Zenimax Media - Bethesda-Mutterkonzern beantragt Markenrechte an »Nuka Cola«

Zenimax Media hat beim United States Patent and Trademark Office drei Anträge auf Markenrechte am Begriff »Nuka Cola« gestellt. Die konkreten Pläne des Unternehmens bleiben allerdings vorerst geheim.

von Tobias Ritter,
17.04.2014 14:34 Uhr

ZeniMax Media hat die Markenrechte am Begriff »Nuka Cola« für Computerspiele und Bekleidung beantragt. Was genau das Unternehmen vor hat, ist unklar.ZeniMax Media hat die Markenrechte am Begriff »Nuka Cola« für Computerspiele und Bekleidung beantragt. Was genau das Unternehmen vor hat, ist unklar.

ZeniMax Online, der Mutterkonzern des Publishers und Spielentwicklers Bethesda Softworks, hat kürzlich dreiseparateMarkenrechtsanträge auf den Begriff »Nuka Cola« beim United States Patent and Trademark Office eingereicht.

Was genau der Konzern mit den Markenrechten vor hat, sofern sie denn tatsächlich erteilt werden sollten, ist noch unklar. Auf Nachfrage durch die englischsprachige Webseite joystiq.com wollte man sich jedenfalls nicht äußern.

Fans der Endzeit-Rollenspiel-Reihe Fallout werden den Begriff allerdings durchaus zuordnen können: Das fiktive Getränk tauchte sowohl in Fallout 3 als auch in Fallout: New Vegas auf. Die Markenrechtsanträge basieren zudem auf einer »Intention der Nutzung« - und nicht, wie es die Alternative wäre, auf einer »Intention der werblichen Nutzung«. Eine wie auch immer geartete Werbekampagne kann also wohl ausgeschlossen werden.

Zumal zwei der Anträge sich explizit auf Computerspiele und zugehörige Geräte beziehen. Der dritte Antrag wurde für Bekleidung gestellt.

Fallout: New Vegas - Test-Video zum Endzeit-Rollenspiel 4:12 Fallout: New Vegas - Test-Video zum Endzeit-Rollenspiel

Fallout 3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen