Aufrüsten mit Freesync : Der Asus MG278Q löst mit 2.560x1.440 Pixeln zeitgemäß auf, das 27"-Panel bietet zudem eine Wiederholrate von 144Hz - für AMD-Nutzer mit Freesync. Der Asus MG278Q löst mit 2.560x1.440 Pixeln zeitgemäß auf, das 27"-Panel bietet zudem eine Wiederholrate von 144Hz - für AMD-Nutzer mit Freesync.

Asus MG278Q - Freesync, 1440p und 1ms

Beim Umstieg von einem FullHD-Monitor auf ein Modell mit WQHD-Auflösung (2.560x1.440 Pixel) lohnt sich mehr als der auf den ersten Blick gering wirkende Pixelmengenanstieg vermuten lässt. Die höhere Auflösung bietet deutlich mehr Platz für Anwendungen (und für die Digital-Messies: auch für Icons). Spiele sehen nicht nur imposanter aus, vor allem Strategiespiele profitieren oft von der größeren Ablagefläche für Auswahlflächen und Einheiten.

Der Asus MG278Q spricht sein TN-Panel mit 144Hz an und ist kompatibel zu FreeSync. Mit einer kompatiblen AMD-Grafikkarte winkt so ein deutlich angenehmeres Spielgefühl durch eine variable Sync-Rate. Dazu kommt die schnelle Reaktionszeit von 1ms (grau/grau), Schlieren bei schnellen Bewegungen haben damit keine Chance. Ebenfalls vorhanden: Ein Hub für zwei USB-3.0-Anschlüsse. Ergonomiefans freuen sich über die Höhenverstellbarkeit des Monitors.

Um den Bildschirm mit schneller Action auszutesten gibt es von Asus einen Key für die Vollversion des aktuellen Doom (Gamestar-Wertung: 86) dazu. Das Spiel arbeitet bereits mit der neuen Vulkan-Schnittstelle zusammen, die vor allem AMD-Grafikkarten zu beeindruckenden Leistungssprüngen in diesem Titel verhilft.

Jetzt Prime-Mitglied bei Amazon werden

Die hier dargestellten Angebote sind mit so genannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir vom jeweiligen Anbieter eine kleine Provision.