Nvidia Geforce GTX 1060 : Die Geforce GTX 1060 wird ab dem 19. Juli 2016 erhältlich sein. Die Geforce GTX 1060 wird ab dem 19. Juli 2016 erhältlich sein.

Zum Thema Geforce GTX 1060 ab 271 € bei Amazon.de Update: Nvidia hat die Euro-Preise für die neue Geforce GTX 1060 bekanntgegeben. In Deutschland und Frankreich soll die neue Pascal-Grafikkarte von Nvidia-Partnern in Custom-Versionen zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 279 Euro inklusive Mehrwertsteuer angeboten werden.

Nvidia selbst gibt für die eigene Founders Edition einen Endkundenpreis von 319 Euro an. Sowohl die Partner-Modelle als auch die Founders Edition sollen ab dem 19. Juli 2016 erhältlich sein.

Update: Wie die Bilder der Geforce GTX 1060 zeigen, bietet die neue Grafikkarte tatsächlich keine SLI-Unterstützung mehr, wie Gerüchte zuletzt behauptet hatten. Es gibt auch neue Gerüchte darüber, dass Nvidia auf noch unbekannte Weise verhindern will, dass Nutzer die Grafikkarte mit einer Wasserkühlung ausstatten, um zu starke Übertaktungen zu verhindern. Da aber verschiedene Partner bereits erste eigene Modelle der Geforce GTX 1060 mit eigenen Kühlern angekündigt haben, ist nicht klar, wie das möglich sein sollte.

Originalmeldung: Laut Nvidia wurde die Geforce GTX 1060 für Geschwindigkeit und Leistung pro Watt optimiert und benötigt trotz einer Leistung, die mit der Geforce GTX 980 vergleichbar ist, nur 120 Watt an Energie. Ohne die AMD Radeon RX 480 zu nennen, nennt Nvidia einen durchschnittlichen Vorsprung von 15 Prozent bei der Leistung und 75 Prozent bei der Energieeffizienz und nimmt als Grundlage das am ehesten damit vergleichbare »Konkurrenzprodukt«.

Die Geforce GTX 1060 wird entgegen den letzten Gerüchten den neuen GP106-Grafikchip verwenden und nicht den GP104 der Geforce GTX 1070 und Geforce GTX 1080, Der GP106 besitzt 1.280 Shader-Einheiten, 6 GByte GDDR5-Videospeicher mit effektiv 8 GHz und einen Boost-Takt von 1,7 GHz. Damit sind diese Details aus Leaks ebenfalls bestätigt. Laut Nvidia wurde der GP106 speziell für dieses besonders wichtige Marktsegment entworfen.

Wie bei den beiden großen Pascal-Grafikkarten wird auch die Geforce GTX 1060 als Founder's Edition veröffentlicht, deren Auflage limitiert sein soll und die eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 US-Dollar ohne Steuern besitzt. Deren Design entspricht dem der schon veröffentlichten Pascal-Grafikkarten. Nvidia kündigt aber auch Modelle von Partnern wie Asus, EVGA, Gainward, Galax, Gigabyte, Inno3D, MSI, Palit, PNY und Zotac an, die ab 249 US-Dollar angeboten werden sollen.

Die Preise für Europa sind noch nicht bekannt. Sowohl die Founder's Edition als auch die Partner-Modelle werden laut der Mitteilung von Nvidia ab dem 19. Juli 2016 erhältlich sein. Auch die Tests der neuen Geforce GTX 1060 werden dann nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Geforce GTX 106 - Praesentation 01
Geforce GTX 1060