Geforce GTX 1080 / GTX 1070 : Nvidia verspricht für die GTX 1080 extrem hohe Leistung bei gleichzeitig niedrigem Stromverbrauch, der Preis liegt mit mindestens 599 US-Dollar allerdings sehr hoch – die ersten Modelle werden wohl sogar nicht unter 700 Euro zu haben sein. Nvidia verspricht für die GTX 1080 extrem hohe Leistung bei gleichzeitig niedrigem Stromverbrauch, der Preis liegt mit mindestens 599 US-Dollar allerdings sehr hoch – die ersten Modelle werden wohl sogar nicht unter 700 Euro zu haben sein.

Update 10.05.: Mittlerweile haben auch erste Grafikkartenhersteller ihre GTX-1080-Modelle öffentlich gemacht. Die meisten GTX-1080-Platinen werden aber zumindest anfangs auf das Referenz-Design setzen. Gigabyte kündigt allerdings bereits eine Custom-Platine mit eigenem Kühler für Juni 2016 an, von der allerdings bislang nur der Umriss zu erkennen ist (siehe Bild unten). Nichtsdestotrotz scheint es nicht mehr lange zu dauern, bis auch von den Herstellern individualisierte GTX 1080 in den Handel kommen.

Geforce GTX 1080 / GTX 1070 : Gigabyte kündigt für Juni 2016 bereits eine GTX 1080 mit individuellem Kühlsystem aus der Xtreme-Reihe an, welche die am stärksten übertakteten Gigabyte-Grafikkarten bezeichnet. Gigabyte kündigt für Juni 2016 bereits eine GTX 1080 mit individuellem Kühlsystem aus der Xtreme-Reihe an, welche die am stärksten übertakteten Gigabyte-Grafikkarten bezeichnet.

Zum Thema » GTX 1080 schlägt GTX 980 SLI Nvidia Pascal » AMD Radeon R9 480 Nah an R9 390X - zum halben Preis Geforce GTX 1080 ab 645 € bei Amazon.de Im Laufe des Wochenendes haben sich immer mehr Informationen zu Nvidias neuen Pascal-Grafikkarten angesammelt, die etwas Licht in so manche Verwirrung um die »Founders Editions« oder die zu erwartende Leistung gebracht haben. Über die Geforce GTX 1080 sind dabei bislang deutlich mehr Details bekannt als über den kleinen Bruder Geforce GTX 1070, mittlerweile zeichnet sich aber ein recht klares Bild der kommenden GPUs ab, das wir an dieser Stelle kompakt nachzeichnen.

Ein etwas nebulöser Faktor bleibt das für die DirectX 12-Performance in Spielen teils sehr wichtige Feature »Asynchronous Compute« beziehungsweise »Asynchronous Shader«, auf das wir auf der zweiten Seite des Artikels näher eingehen, dazu geben wir einen Vergleich zu AMDs Plänen mit den neuen Polaris- und Vega-Grafikkarten.

Geforce GTX 1080

  • ab 27. Mai 2016 im Handel

  • zunächst nur als »Founders Edition« für 699 US-Dollar erhältlich (in Deutschland vermutlich mehr als 700 Euro)

  • »Founders Edition« = das neue Referenzmodell mit metallbedecktem Kühler und Standardtakt

  • angepasste Herstellerkarten erscheinen etwas später für 599 US-Dollar (vermutlich mehr als 600 Euro)

  • verwendet 8,0 GByte des neuen GDDR5X-Speichers mit effektiven 10,0 GHz Taktrate (laut Hersteller Micron sind bis zu 12,0 GHz möglich)

  • Spieleleistung: 20 Prozent schneller als eine GTX Titan X (Quelle: Livestream vom Nvidia Editors Day), 60 bis 70 Prozent schneller als eine GTX 980 (Quelle: GTX 1080 Produktseite)

  • VR-Leistung: 100 Prozent schneller als eine GTX Titan X, fast 200 Prozent schneller als eine GTX 980

  • sehr hohe Taktraten (GTX 1080: 1.607 MHz GPU-Takt, GTX 980: 1.126 MHz GPU-Takt)

  • übertaktungsfreudig (OC-Version vom Livestream erreichte 2.114 MHz GPU-Takt)

  • neue SLI-HB-Brücke mit doppelter Bandbreite im Vergleich zur alten SLI-Brücke

Geforce GTX 1070

  • ab 10. Juni 2016 im Handel

  • zunächst nur als »Founders Edition« für 449 US-Dollar erhältlich (vermutlich etwa 500 Euro)

  • angepasste Herstellerkarten erscheinen etwas später für 379 US-Dollar (vermutlich etwas mehr als 400 Euro)

  • verwendet 8,0 GByte des weit verbreiteten GDDR5-Speichers (Taktrate noch unbekannt)

  • Spieleleistung: etwa auf dem Niveau einer GTX 980 Ti (Quelle: Livestream vom Editors Day)

Technische Daten im Vergleich

GTX 1080

GTX 1070

GTX Titan X

GTX 980 Ti

GTX 980

Grafikchip

GP104

GP104

GM200

GM200

GM204

Chiptakt (Basis/Boost)

1.607/1.733 MHz

k.A.

1.000/1.075 MHz

1.000/1.075 MHz

1.126/1.216 MHz

Shader-Einheiten

2.560

k.A.

3.072

2.816

2.048

Fertigungsprozess

16 nm FinFET

16 nm FinFET

28 nm

28 nm

28 nm

Rechenleistung

9 TFLOPS

6,5 TFLOPS

6,1 TFLOPS

5,6 TFLOPS

4,6 TFLOPS

Videospeicher

8,0 GByte GDDR5X

8,0 GByte GDDR5

12,0 GByte GDDR5

6,0 GByte GDDR5

4,0 GByte GDDR5

Speichertakt (effektiv)

10,0 GHz

k.A.

7,0 GHz

7,0 GHz

7,0 GHz

Speicherinterface

256 Bit

k.A.

384 Bit

384 Bit

256 Bit

Speicherbandbreite

320 GB/s

k.A.

336,5 GB/s

336,5 GB/s

224 GB/s

TDP

180 Watt

k.A.

250 Watt

250 Watt

165 Watt

Veröffentlichung

27.05.2016

10.06.2016

17.03.2015

01.06.2015

19.09.2014

Preis

599 US-Dollar (Founders Edition: 699 US-Dollar)

379 US-Dollar (Founders Edition: 449 US-Dollar)

ca. 1.000 Euro

ca. 610 Euro

ca. 460 Euro