Nvidia Geforce GTX 660 : Die letzten Spekulationen zur Nvidia Geforce GTX 660 gingen davon aus, dass die nächste Kepler-Grafikkarte von Nvidia den GK106-Grafikchip mit 768 Shader-Einheiten verwendet. Die Angaben zum Speicherinterface schwankten zwischen 192 und 256 Bit.

Laut den nun im Expreview-Forum veröffentlichten Daten besitzt die Geforce GTX 660 jedoch auch den GK104-Grafikchip, bei dem allerdings nur 1.152 Shader-Einheiten aktiv sein sollen. Das 192 Bit breite Speicherinterface soll 2 GByte GDDR5 ansprechen.

Zu den Taktraten gibt es keine Informationen, dafür soll die Platine der Grafikkarte sehr kurz sein. Die TDP wird mit 100 Watt angegeben. Allgemein wird erwartet, dass Nvidia die Geforce GTX 660 Ende Juli oder Anfang August vorstellen wird.