Fazit

Nvidia Geforce GTX 670 : Die Geforce GTX 670 arbeitet in unserem Test durch die Bank schneller als die Radeon HD 7950 und nimmt es mit der Radeon HD 7970 auf. Mit einem Preis von etwa 400 Euro liegt die Geforce GTX 670 aber auch näher an der etwa zehn Euro teureren HD 7970 und etwa 100 Euro unter der rund 18 Prozent schnelleren Geforce GTX 680 . Die Leistung reicht aus, um jedes aktuelle Spiel mit vierfacher Kantenglättung in Full HD ruckelfrei zu spielen, in vielen Titeln packt die Karte auch 8xMSAA. Gegenüber älteren Karten wie der Geforce GTX 470 oder der Radeon HD 6870 und Radeon HD 5850 liefert die Karte annähernd die doppelte Leistung.

Der Stromverbrauch liegt knapp unter dem der Geforce GTX 680, was bei der engen Verwandtschaft der beiden Karten kein Wunder ist. Der Referenzlüfter rauscht in Spielen wie bei der GTX 680 jedoch zu laut und erstaunlicherweise kaum leiser als bei der Geforce GTX 690 mit ihren zwei Grafikprozessoren.

Ob Sie nun zur Radeon HD 7970 oder zur Geforce GTX 670 greifen, ist letztlich Geschmackssache. Wir sehen die Geforce durch den weniger lauten Lüfter sowie die ausgereiftere, stereoskopische 3D-Darstellung allerdings leicht im Vorteil.

» Nvidia Geforce GTX 670 im Preisvergleich
» AMD Radeon HD 7970 im Preisvergleich

Nvidia Geforce GTX 670