Xbox 720 : Neue Gerüchte rund um die Xbox 720 (Durango) liegen vor. Neue Gerüchte rund um die Xbox 720 (Durango) liegen vor. In den vergangenen Monaten tauchten bereits mehrfach Gerüchte über die Hardware der Xbox 720 (Codename: Durango) auf. Jetzt liegt bei VGLeak eine vor kurzem geleakte Übersicht mit den wichtigsten Eigenschaften von Microsofts Konsole vor. Wie glaubhaft diese Liste ist, steht bisher noch nicht fest. Allerdings sind einige der Punkte bereits in der Vergangenheit kommuniziert worden, so dass ein gewisser Grad der Wahrscheinlichkeit gegeben sein dürfte.

Demnach wird die Xbox 720 angeblich eine permanente Internetverbindung voraussetzen. Diese Funktion soll unter anderem alle Spieler des Benutzers stets auf dem neuesten Stand halten. Des Weiteren soll die Konsole zu jeder Zeit eine Spielebereitschaft bieten können - ohne Neustarts oder Installationen von Updates.

Des Weiteren geht aus der Übersicht hervor, dass jedes Exemplar der Xbox 720 mit einem neuen Kinect-Sensor ausgeliefert wird, ohne diesen die Konsole nicht funktionieren wird. Ebenfalls interessant ist der Hinweis darauf, dass sämtliche Spiele auf die Festplatte der Xbox 720 installiert werden müssen. Es wird demnach nicht mehr möglich sein, direkt von der Disc aus zu spielen.

Apropos Installation: Hierbei soll ein neues System zum Einsatz kommen, dass es den Benutzern erlauben wird, ein Spiel bereits dann zu spielen, wenn die Installation noch nicht abgeschlossen ist. Es wird zunächst nur ein Grundpaket ein Daten für den Start benötigt, der Rest wird während des Spielens im Hintergrund installiert.

Ein konkreter Release-Termin für die Xbox 720 geht aus der Übersicht allerdings nicht hervor. Zudem liegt bisher noch keine Stellungnahme seitens Microsoft zu diesen Angaben vor.