Twitch-Chef : War die Xbox One eine der letzten Konsolen der traditionellen Art? Der Chef der Streaming-Plattform Twitch geht davon aus. War die Xbox One eine der letzten Konsolen der traditionellen Art? Der Chef der Streaming-Plattform Twitch geht davon aus.

Zum Thema Xbox One ab 314,98 € bei Amazon.de In der Vergangenheit gab es bereits häufiger Abgesänge auf die traditionellen Konsolensysteme von Sony, Microsoft und Nintendo. Nun greift Emmett Shear, der Chef der Streaming-Plattform Twitch das Thema noch einmal auf und sagt der Branche auf der Changing Media Summit in London voraus, dass die PlayStation 4 und die Xbox One die letzten Konsolensysteme ihrer Art gewesen seien:

»Das Problem ist, dass ein siebenjähriger Upgrade-Zyklus nicht funktioniert, wenn alle anderen Hardware-Plattformen nur einen Zweijahreszyklus haben. Es ist so untrennbar damit verbunden, wie man Konsolen herstellt und wie das gesamte Geschäftsmodell funktioniert, dass ich sehr überrascht wäre, eine weitere Generation zu sehen.«

Anstatt viele Jahre damit zu warten, eine komplett neue Plattform auf den Markt zu bringen, sollten Sony und Microsoft laut Shear lieber regelmäßig und in kleineren Zeitabständen aktualisierte Versionen der PlayStation 4 und der Xbox One veröffentlichen:

»Ich könnte mir eine 1.1-Version von Microsoft und Sony vorstellen, die dann etwas mehr Geschwindigkeit und Speicher mit sich bringt, ganz so wie es heute schon bei Smartphones und Tablets der Fall ist. Ich denke, dass der Konsolenmarkt dem Mobile-Markt schon bald ähnlicher werden wird.«