Xbox One : Die Xbox One wurde bis heute über fünf Millionen Mal an den Handel ausgeliefert. Die Software-Verkaufszahlen belaufen sich auf 14,5 Millionen. Die Xbox One wurde bis heute über fünf Millionen Mal an den Handel ausgeliefert. Die Software-Verkaufszahlen belaufen sich auf 14,5 Millionen.

Nachdem Sony gerade erst bekannt gab, bis Anfang April 2014 über sieben Millionen Exemplare der PlayStation 4 an den Endkunden verkauft (»Durchverkauf«) zu haben, zieht nun auch Microsoft mit der Bekanntgabe seiner Verkaufszahlen für die Xbox One nach. Allerdings: Der Konsolenhersteller aus Redmond nennt dabei lediglich die an den Handel ausgelieferte (»Hineinverkauf«) Anzahl der Geräte, und nicht die konkreten Absatzzahlen.

Wie auf xbox.com zu lesen ist, wurden bis heute mehr als fünf Millionen Einheiten der Xbox One an den Handel ausgeliefert. Damit hat die neue Microsoft-Konsole Herstellerangaben zufolge das Vorgänger-Modell überholt - und zwar um mehr als 60 Prozent im selben Zeitraum. In den USA sollen alleine im vergangenen März übrigens 311.000 Konsolen verkauft worden sein.

Pro Xbox One wurden laut Microsoft zudem 2,9 Spiele verkauft - das würde Software-Verkaufszahlen in Höhe von 14,5 Millionen bedeuten. Zudem hebt das Unternehmen hervor, mit Titanfall den im März 2014 in den USA am häufigsten verkauften Titel im Portfolio zu haben.

Größenvergleich der Konsolen. Von links nach rechts: Xbox One, PS3, Xbox 360 und Xbox 360 Slim. Der weiße Aufkleber auf unserer Debug-Konsole fehlt natürlich bei der Retail Xbox. Auf ihm ist ein weg-retouchierter QR-Code.