Microsoft Xbox One

Konsolen   |   Datum: 06.12.2013

Xbox One - Microsoft bestätigt: Kinect-Pflicht und Day-One-Update bleiben

Trotz des Verzichts auf Gebrauchtspiele-DRM, regelmäßige Online-Check-Ins und einen Region-Lock wird Microsoft bei der Xbox One auch weiterhin auf eine Kinect-Pflicht setzen.

Von Onlinewelten Redaktion |

Datum: 20.06.2013 ; 11:56 Uhr


Xbox One : Die Xbox One bleibt trotz der Kehrtwende in Sachen Online-Zwang und DRM bei der Kinect. Die Xbox One bleibt trotz der Kehrtwende in Sachen Online-Zwang und DRM bei der Kinect.

In einigen wichtigen Punkten hat Microsoft auf den lautstarken Teil potentieller Kunden gehört: Gebrauchtspiele-DRM, regelmäßige Online-Check-Ins und einen Region-Lock wird es bei der kommenden Xbox One entgegen vorheriger Pläne nicht mehr geben (wir berichteten). Die Kinect-Pflicht und das Day-One-Update bleiben von diesen Änderungen jedoch unangetastet, wie Xbox-Corporate-Vize Marc Whitten nun gegenüber IGN bestätigte.

»Es war immer ein Day-One-Update für die Konsole geplant, das liegt offen gesagt daran, dass es unterschiedliche Zeitpläne für die Hardware-Herstellung und die Software gibt. Wir möchten einfach nur klarstellen, dass sich daran nichts geändert hat. Man muss also online gehen um das Software-Update am ersten Tag zu erhalten - anschließend muss man sich nie wieder mit dem Internet verbinden«, so Whitten.

Sollte jemand keinen Internet-Anschluss haben, dann kann das Update laut Whitten übrigens auch via Smartphone-Verbindung übertragen werden. Bleiben wird es laut Whitten auch bei der Kinect-Pflicht. Man halte die Technologie für einen wichtigen Teil der Xbox-One-Architektur, deshalb könne und wolle man daran nichts ändern: »Wir glauben weiterhin daran, dass Kinect ein sehr wichtiger Teil der Architektur ist. Wir wollen Entwicklern von Spielen und kreativem Entertainment wissen lassen, dass sie darauf zurückgreifen können und wollten, dass es sich für unsere Nutzer komplett konsistent anfühlt.«

Außerdem ließ Whitten durchblicken, dass viele der lizenzbasierten Features der Xbox One trotz der Änderungen an einigen Richtlinien weiterhin vorhanden seien, darunter etwa das nahtlose Wechseln zwischen Spielen und Applikationen - auch wenn hierfür bei auf Datenträgern basierenden Spielen nun stets die Blu-ray-Disc im Laufwerk gewechselt werden muss.

Diesen Artikel:   Kommentieren (47) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Layio
Layio
#1 | 20. Jun 2013, 12:09
Gut für die Entwickler.
stört mich persönlich wenig, da ich die konsole ja vom netzt nehmen kann.
rate (31)  |  rate (3)
Avatar Shatro
Shatro
#2 | 20. Jun 2013, 12:11
Sehr gute Sache.
Auch der Punkt, dass sie sich trotzdem auf den digitalen Markt und Cloud-Gaming/Processing konzentrieren werden, gefällt mir sehr. :)
rate (11)  |  rate (7)
Avatar intensity
intensity
#3 | 20. Jun 2013, 12:15
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Morrich
Morrich
#4 | 20. Jun 2013, 12:16
Solche Produkte finde ich immer herrlich. Da kauft man eine Hardware und muss vor der ersten Inbetriebnahme erstmal direkt ein Update für die Software machen, damit der Krempel überhaupt funktioniert.

Einfach lächerlich dieses Gemache. Da entwickelt man über etliche Jahre eine neue Konsole und schafft es dann nicht einmal die Software zum Verkaufsstart fertig zu haben.
rate (21)  |  rate (34)
Avatar lronhide
lronhide
#5 | 20. Jun 2013, 12:20
Trotzdem sind die um 100€ höheren Anschaffungskosten immer noch ein Grund für mich bei der PS4 zu bleiben.


Ich finde es einfach nur heuchlerisch, was MS gemacht hat. Natürlich ist es für die Konsumenten nun besser, aber hätte denen nicht auch von Anfang an sowas in den Sinn kommen können? Wenn die Beschwerden nicht so lautstark gewesen wären, hätten die doch genau so weitergemacht.
rate (26)  |  rate (8)
Avatar HandOfFate
HandOfFate
#6 | 20. Jun 2013, 12:21
Zitat von intensity:
Ich lach mich schlapp, wenn die hater jetzt aufeinmal doch die Xbox kaufen. Ihr widert mich an.


Nope, ich kaufe trotzdem die PS4. Ich mag aber auch kein Kinect, was jetzt zum Großteil den Unterschied der Konsolen ausmacht und weil ich andere Titel ausser Fortsetzungen von Halo, Forza spielen will. Ryse ist bei mir unten durch bzw. spricht mich nicht an und der Rest kommt für beide Konsolen mit Ausnahme weniger Titel. Nach der 360 brauch ich was "Neues" und das ist auch auf das LineUp bezogen.

Edit: Nichts gegen Innovationen, Kinect ist eine nette Technik sowie z.B. die Rift-Brille auch. Aber zum Einen hampel ich nicht vor meiner Konsole rum und zum Zweiten ist es Pflicht und keine Option, somit nicht tragbar. Außerdem ist diese Technik zwar weiterentwickelt aber nicht vertrauenswürdig, gilt für alle Kameras mit Onlineverbindung.
rate (21)  |  rate (6)
Avatar Namelezz_Soldier
Namelezz_Soldier
#7 | 20. Jun 2013, 12:22
Schritt in die Richtige Richtung ändert aber nix daran das mir nur ne PS4 ins Hauskommt. Das "schöne" einfach durch die Programme wechseln endet jetz ja doch auch wieder im Disc Wechseln.
rate (14)  |  rate (6)
Avatar froZn1991
froZn1991
#8 | 20. Jun 2013, 12:25
Zitat von Layio:
Gut für die Entwickler.
stört mich persönlich wenig, da ich die konsole ja vom netzt nehmen kann.

freut mich deine bekanntschaft zu machen, mit intelligenten menschen is das GS forum ja nornal nich gesegnet ;)
rate (11)  |  rate (16)
Avatar froZn1991
froZn1991
#9 | 20. Jun 2013, 12:26
Zitat von intensity:
Ich lach mich schlapp, wenn die hater jetzt aufeinmal doch die Xbox kaufen. Ihr widert mich an.

wohl wahr :D
was mich wundert is das die 3 neuesten posts die ich jetzt hier lese POSITIVE sind weiß nich ob ich das jemals bei ieiner news zu iwas erlebt habe
rate (1)  |  rate (2)
Avatar TheCockroach
TheCockroach
#10 | 20. Jun 2013, 12:26
Weiterhin Kinectpflicht...nicht begeistert...
rate (29)  |  rate (6)
1 2 3 ... 5 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten