Nintendo NX : Wie werden Nintendo-Spiele auf der NX aussehen? Wie werden Nintendo-Spiele auf der NX aussehen?

Zwar hat sich Nintendo noch immer kein Herz gefasst und die NX offiziell angekündigt, aber natürlich muss das Gerät schon jetzt so langsam in die Massenproduktion, wenn der Launch im Frühjahr glatt über die Bühne gehen soll. Ein Mitarbeiter von Foxconn, dem chinesischen Hersteller, der die NX in großen Stückzahlen bereitstellen soll, verriet nun neue Details zur Konsole. (via NeoGAF)

Demnach besteht die NX-Konsole nicht wie bisher angenommen aus zwei, sondern aus drei Bestandteilen. Neben der Docking-Station, die uns das Spielen über den heimischen Fernseher ermöglicht, sowie dem mobilen Handheld-Gerät, soll es auch noch eine Zentraleinheit geben. Diese übernimmt einen Großteil der Rechenleistung und kommt mit Bluetooth- und WiFi-Unterstützung daher.

Der Handheld selbst besitzt einen 6-Zoll-Bildschirm mit einer 720p-Auflösung, verfügt aber kaum über eigene Leistung und streamt die Inhalte in erster Linie von der Zentraleinheit. Das würde bedeuten, dass die durchaus mobile Zentraleinheit mitgeführt werden muss, um in hochwertiger Optik auf dem Handheld spielen zu können. Ansonsten müssen sich NX-Besitzer wohl mit eingeschränkter Grafikqualität begnügen.

Die Controller der Handheld-Einheit lassen sich, wie aus den bisherigen Gerüchten bekannt, abnehmen und sollen an der Docking-Station angebracht werden, um die NX wie eine Heimkonsole nutzen zu können. Die Docking-Station wird zudem Cartridges unterstützen, was mit den bisherigen Berichten übereinstimmt. Auf der obigen Zeichnung des Mitarbeiters sind die drei Teile der NX-Konsole abgebildet.

Mehr: Nintendo NX - The Pokémon Company plant Spiele für neue Konsole

Wie mit allen Berichten zur noch unangekündigten Konsole sollten wir uns daran erinnern, dass dies alles bisher nur weitere Gerüchte sind. Wie die NX tatsächlich heißen und aussehen wird, erfahren wir erst zur Ankündigung.