Nintendo Wii U

Konsolen   |   Datum: 15.12.2012

Wii U - Miyamoto: »Es geht nicht nur um die Leistung einer Konsole«

Shigeru Miyamoto von Nintendo wehrt sich gegen einen Wettkampf der Konsolen, der einzig und alleine auf dem Niveau der technischen Leistungsfähigkeit ausgetragen wird. Seiner Meinung nach ist der Spielspaß deutlich wichtiger.

Von Andre Linken |

Datum: 21.06.2012 ; 13:59 Uhr


Wii U : Zieht die Wii U hinsichtlich der Leistung den Kürzeren? Zieht die Wii U hinsichtlich der Leistung den Kürzeren? Zwar sind bisher noch immer nicht die genauen Spezifikationen der Wii U bekannt. Doch bereits jetzt behaupten einige Kritiker, dass die Technik von Nintendos neuester Konsole nicht mit der PlayStation 4 und Xbox 720 mithalten kann. Shigeru Miyamoto von Nintendo wehrt sich jedoch gegen einen rein technischen Vergleich der Konsolen. In einem Interview mit dem Magazin IGN erklärte der Japaner, dass letztendlich nicht nur die reine Leistungsfähigkeit der Hardware im Vordergund stehen sollte - andere Aspekte sind seiner Auffassung nach deutlich wichtiger.

»Heutzutage stehen bereits viele HD-Fernseher in den Wohnzimmer - doch nicht viele davon sind 3D-fähig. Ich denke, dass die Konsole (Wii U) adäquat viel Leistung bietet, damit die Spiele-Erfahrungen richtig gut auf diesen Geräten aussehen werden. Doch immer dann, wenn man darüber spricht, wer den Leistungswettkampf gewinnt, verliert man schnell aus den Augen, ob ein Spiel auch Spaß macht oder nicht. Das ist mit Sicherheit sehr viel wichtiger für mich.«

Allerdings räumt Miyamoto ein, dass die Hardware der nächsten Konsolengeneration aus dem Hause Microsoft oder Sony durchaus mehr Leistung bieten könnten als die Wii U.

»Wenn es bei der Konversation allerdings tatsächlich darum geht, ob die Leistung (der Wii U) mit der Hardware von sagen wir Sony oder Microsoft mithalten kann, kann ich darauf derzeit keine Antwort geben. Es könnte sein, dass die Wii U nicht so leistungsstark ist wie diese Systeme, wenn sie auf den Markt kommen. (...) Doch ich denke, die wichtigere Frage ist - es geht nicht alleine um Leistung. Es geht um die Balance zwischen der Leistung die du bietest und den Kosten.«

Wann genau die Wii U auf den Markt kommen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Laut einem aktuellen Angebot des Händlers Amazon.de scheint der 21. Dezember 2012 ein möglicher Release-Termin zu sein.

Diesen Artikel:   Kommentieren (77) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Odradek
Odradek
#1 | 21. Jun 2012, 14:08
Und 400€ für die Leistung der Xbox360 ist angemessen?
rate (10)  |  rate (49)
Avatar Crimson Castellan
Crimson Castellan
#2 | 21. Jun 2012, 14:10
Hat er grundsätzlich recht, wenn dann aber die AAA-Titel aufgrund der technischen Limitierungen nur für XBox und PS kommen schaut man als Wii U-Besitzer doch wieder in die Röhre.
rate (39)  |  rate (1)
Avatar dachrisse
dachrisse
#3 | 21. Jun 2012, 14:10
Grafik und Spielspaß sind gleich wichtig, meiner Meinung nach.
Ohne das eine funktioniert das andere auch nicht wirklich.

Also eine Mischung aus beidem ist die beste Lösung.
rate (14)  |  rate (36)
Avatar Shieky
Shieky
#4 | 21. Jun 2012, 14:11
Zitat von Odradek:
Und 400€ für die Leistung der Xbox360 ist angemessen?

FAIL ich hab bisher noch keine Hardware Informationen von der Konsole gelesen, woher habt ihr alle diesen hirnlosen mist ?
nur weil der CEO von Crytek mal wieder irgendwas labert ?
OMG!

@Topic ja so siehts aus die Wii hat sich auch nicht ohne grund öfter verkauft als die "HD" konsolen.. mit einer Wii hatt ich deutlisch merh spaß als mit ner Ps3, ist aber natürlich auch ansichtssache
rate (31)  |  rate (11)
Avatar DocMop
DocMop
#5 | 21. Jun 2012, 14:24
Ob das Spiel auch Spaß macht, hat doch aber eher zweitrangig etwas mit der Konsole zutun auf der es läuft. Insofern kann ich seiner "Argumentation" nicht wirklich folgen.

Es geht doch hier rein um die technisches Aspekte, daraufhin mit Spielspaß zu argumentieren ist doch völlig ab vom Thema.

Meiner Meinung nach ist diese ausweichende Antwort schon fast ein Eingeständnis, dass die Wii U nicht die Leistungsklasse der anderen Konsolen erreicht. Ob die Spiele dann hier oder dort mehr Spaß machen hat damit aber nichts zu tun.
rate (8)  |  rate (9)
Avatar Mofi
Mofi
#6 | 21. Jun 2012, 14:25
Wenn es nicht um die Leistung geht bräuchte man keine neuen Konsolen sondern nur neue Spiele entwickeln.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Foxedge
Foxedge
#7 | 21. Jun 2012, 14:27
Zitat von :
»Es geht nicht nur um die Leistung einer Konsole«


Da mag Herr Miyamoto Recht haben, aber wenn man parallel dazu auch noch scheiß Spiele entwickelt dann muss man sich nicht wundern, wenn es bergab geht.

Nochmal: Nintendo muss (!) auf seine Eigenmarken und dessen Stärken setzen. Was wir brauchen sind Samus aka Metroid, Starfox bzw. Lylat Wars, Super Mario, F-Zero, Zelda, Donkey Kong, RPG's wie Lufia oder Secret of Evermore/Everquest und all diese Dinge. DAS waren Nintendos stärken und das, was Nintendo ausgemacht hat. Nintendo muss diese Marken ausbauen oder wenigstens neue, aber auch dieser Art, mit diesem Charakter erschaffen.

Wir brauchen von Nintendo keine Spiele die es auch für Pc, XboX und PS3 gibt, dafür sind die beiden letzten genannten Konsolen da. Und wir brauchen auch kein Cooking Mama, Sommersport und Big Brain Academy oder X Band.

Ich weiß nicht was Nintendo auf dem Markt sucht, wenn nicht die Verbreitung der wundervollen Eigenmarken mit dem Charme, den Nintendo einst besaß.
rate (25)  |  rate (4)
Avatar Ludwig
Ludwig
#8 | 21. Jun 2012, 14:33
Zitat von Odradek:
Und 400€ für die Leistung der Xbox360 ist angemessen?

Es gibt bisher keine offizielle Information zum Preis der Wii U. Der amazon-Preis ist lediglich ein Platzhalter.
rate (11)  |  rate (2)
Avatar DraKon2k
DraKon2k
#9 | 21. Jun 2012, 14:35
Sind hier nur Nintendo-Fanboys unterwegs oder was? Jeder auch nur im Ansatz kritische Kommentar wird gleich downgevoted.

Davon abgesehen wird die WiiU kläglich versagen. Die 'casual Wii-Audience' wird es für die WiiU zumindest in dem Ausmaße nichtmal annähernd geben und welcher Core-Gamer kauft sich am Ende dieser (in grafischer Hinsicht) Konsolengeneration, 1-2 Jahre bevor die neuen großen Konsolen kommen, nochmal eben eine WiiU, die den jetzigen Konsolen entweder unterlegen oder maximal leicht überlegen ist?

Selbst als Nintendo-Fanboy wäre ich angesichts des teilweise erbärmlichen Line-Ups(siehe Arkham City: Armored Edition als Paradespiel für das 3rd-Party-Lineup) angewidert, wie fernab der Realität bzw vom Kunden sich Nintendo befindet.
rate (11)  |  rate (22)
Avatar Farang
Farang
#10 | 21. Jun 2012, 14:35
Zitat von Odradek:
Und 400€ für die Leistung der Xbox360 ist angemessen?

das ist ein preis den amazon im raum wirfst ,außerdem gibt er ja indirekt in dem interview zu verstehen das die wii u anscheinend leistungsfähiger als 360 und ps3 ist halt nur nicht so ganz mit next gen.

im prinzip hat er recht ABER spielspaß definiere ich nicht übercasual sachen. nintendo muß keine monster über hardware verbauen, aber sie sollen dafür sorgen das es über den gesamten wii u zeitraum mehr als genug guter core games gibt.
rate (3)  |  rate (1)
1 2 3 ... 8 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten