Nintendo Wii U

Konsolen   |   Datum: 15.12.2012

Wii U - »Der eShop ist sehr Indie-freundlich«

Die Trine-2-Entwickler Frozenbyte halten viel vom Geschäftsmodell hinter Nintendos Download-Plattform eShop der Wii-U-Konsole.

Von Daniel Feith |

Datum: 19.11.2012 ; 16:17 Uhr


Wii U : Trine 2 - Die Entwickler sind begeistert von der Download-Plattform eShop. Trine 2 - Die Entwickler sind begeistert von der Download-Plattform eShop. Die Wii U könnte sich als ernstzunehmende Konsolen-Alternative zur PC-Download-Plattform Steam entwickeln. Die integrierte Download-Plattform eShop ist besonders für Indie-Entwickler überaus interessant. Dies sagt Mikael Haveri, Marketing Manager beim Entwicklerstudio Frozenbyte ( Trine 2: Director's Cut ) in einem Interview mit IGN.

Besonders die Freiheit bei der Preisgestaltung und die bequeme und für den Entwickler kostengünstige Versorgung der Spieler mit Patches ist für Indie-Studios ideal, so Haveri:

»Das ist es, was wir am eShop so lieben. Wir haben die Möglichkeit, die Preise für unsere Produkte so festzulegen, wie wir wollen - mit nur wenigen Vorgaben durch die großen Jungs (Nintendo, Anm.d.Red.). (...) Das kommt dem sehr nahe, was Apple und Steam derzeit machen und ist sehr Indie-freundlich. (...)

Als kleines Unternehmen sind wir abhängig vom Langzeitumsatz unserer Spiele, nicht so sehr davon, wie oft unser Spiel im ersten Monat verkauft wird. Bisher war es sehr schwer, länger als in den ersten zwei Wochen nach Verkaufsstart Umsätze zu erzielen.«

Das flexible Preismodell des eShop erlaube es Entwicklern, gezielt Preisanpassungen zu machen und so den Langzeitumsatz zu steigern. Auch Patches lassen sich via eShop einfacher und für die Entwickler wesentlich günstiger ausrollen als bei der Konkurrenz, erklärt Havari:

»[Nintendo] hat uns gesagt, dass es keine Gebühren pro Patch kosten wird (die bei den Konkurrenzplattformen [Xbox Live und PSN] sehr hoch sind) und dass wir unser Spiel praktisch so oft updaten können, wie wir wollen. Für Indie-Entwickler ist das eine große Sache. (...)

Was wir bisher [vom eShop] gesehen und gehört haben, ist erstaunlich und geht auf jeden Fall in die richtige Richtung, was die Interessen von Indie-Entwicklern angeht. (...) Nintendos eShop hat die Möglichkeit, die Zukunft für herunterladbare Spiele auf Konsolen zu definieren.«

Die Wii U ist ab 30. November 2012 im Handel.

Promotion: Wii U bei Amazon vorbestellen

Bild 1 von 30
« zurück | weiter »
Nintendo Wii U
Diesen Artikel:   Kommentieren (11) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar DrProof
DrProof
#1 | 19. Nov 2012, 16:32
"Was sie gehört haben..."
Also ich hab gehört von dem der gehört hat von dem...
Wenn es so ist und Nintendo hat nicht so die Daumenschrauben drauf wie andere eShops, dann ist es nicht nur für Indieentwickler gut, sondern für alle Entwickler und das braucht Nintendo auch um ihre Konsolen endlich für Spielehersteller attraktiver zu machen.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar McStruggle
McStruggle
#2 | 19. Nov 2012, 16:37
Die Wii U als Indiekonsole. Das klingt ziemlich gut und würde durchaus für einen Mehrwert sorgen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es ne Menge Konzepte und Ideen gibt, die man mit der neuen Konsole verwirklichen kann. Bin gespannt.
rate (11)  |  rate (3)
Avatar Tamasuke
Tamasuke
#3 | 19. Nov 2012, 16:54
nur dumm, dass der festplattenspeicher der wii dann so begrenzt ist...

nicht falsch verstehen, ich finde die wii U sonst echt toll ..

aber 8GB (Standardversion) und 32 GB sind heute einfach nen witz.
rate (8)  |  rate (8)
Avatar Razyl34
Razyl34
#4 | 19. Nov 2012, 16:55
Zitat von Tamasuke:
nur dumm, dass der festplattenspeicher der wii dann so begrenzt ist...

nicht falsch verstehen, ich finde die wii U sonst echt toll ..

aber 3GB (Standardversion) und 30 GB sind heute einfach nen witz.


SD-Karte oder externe Festplatte anschließen und schon ist das Problem keines mehr.
rate (12)  |  rate (2)
Avatar Kehool
Kehool
#5 | 19. Nov 2012, 17:13
Zitat von Razyl34:


SD-Karte oder externe Festplatte anschließen und schon ist das Problem keines mehr.


aber ein spiel von einer SD karte starten.. das will man nicht wirklich

HDD ist da eigentlich die einzige alternative
rate (1)  |  rate (7)
Avatar sirius3100
sirius3100
#6 | 19. Nov 2012, 17:27
Zitat von Kehool:


aber ein spiel von einer SD karte starten.. das will man nicht wirklich



SD-Karten können eh nur für Wii Saves (Achtung: nicht für Wii U Saves) und anderen Kleinkram verwendet werden. Spiele müssen entweder auf den internen Speicher oder eine externe Festplatte (ausreichend schneller USB-Stick geht auch wird von Nintendo aber nicht empfohlen).
rate (5)  |  rate (1)
Avatar rob81
rob81
#7 | 19. Nov 2012, 17:36
Der PC ist die Indie Konsole ^^
rate (7)  |  rate (5)
Avatar Kuomo
Kuomo
#8 | 19. Nov 2012, 17:47
Zitat von Razyl34:


SD-Karte oder externe Festplatte anschließen und schon ist das Problem keines mehr.

Von vielen hier anscheinend zu viel verlangt und das wollen PC-Gamer sein...
rate (5)  |  rate (2)
Avatar helba
helba
#9 | 19. Nov 2012, 18:50
Zitat von rob81:
Der PC ist die Indie Konsole ^^


Brauch ich meinen Stiefvater aber nicht vorzusetzen. Dann kann ich nämlich meine ganze Freizeit damit verbringen ihm mit Windows und Co weiterzuhelfen.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#10 | 19. Nov 2012, 20:46
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten