Nvidia Shield TV (2017)
Konsolen   |   Datum: 19.01.2017

Infos zum Produkt

Nvidia Shield TV (2017)

Testdatum:19.01.2017
Kategorie:Konsolen
Nvidias Shield Android TV bietet einerseits viele typische Funktionen eines Mediaplayers wie etwa den Zugriff auf Apps von Amazon, Netflix & Co und die Unterstützung zahlreicher Audio- und Videoformate, andererseits richtet sich die Box klar an Spieler. Sie verfügt über einen vergleichsweise schnellen Mobilchip (Nvidia Tegra X1), mit dem auch optisch anspruchsvolle Android-Titel flüssig laufen. Außerdem kann Shield Android TV Spiele von einem PC mit Nvidia-Grafikkarte an einen Fernseher streamen und Spiele direkt über die Cloud per Geforce Now-Dienst darstellen (der optionale Dienst kostet etwa 10 Euro im Monat). Im Vergleich zur Shield Android-TV Version aus dem Jahr 2017 hat sich primär die Größe des Gehäuses und die Software verändert. Besitzer des Geräts aus dem Jahr 2015 erhalten die meisten neuen Software-Funktionen allerdings ebenfalls per Upgrade.

Aktuelle Angebote

Quelle: billiger.de
* Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist. Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten