Sony Playstation 4

Konsolen   |   Datum: 24.01.2014

PlayStation 4 - Laut Sony zum Launch weniger verlustreich als die PlayStation 3

Zwar soll auch die PlayStation 4 zum Launch einige Verluste generieren, die jedoch werden laut Sony nicht so gravierend sein wie noch bei der PlayStation 3. Trotzdem erwartet man für die Spiele-Sparte eine negative Bilanz.

Von Tobias Ritter |

Datum: 12.08.2013 ; 12:51 Uhr


PlayStation 4 : Die PlayStation 4 soll Sony zum Launch geringere Verluste bescheren als es noch die PlayStation 3 tat. Die PlayStation 4 soll Sony zum Launch geringere Verluste bescheren als es noch die PlayStation 3 tat. Trotz eines relativ hohen Preises zur Markteinführung hat die PlayStation 3 Sony damals nicht wirklich viel Gewinn beschwert - ganz im Gegenteil: Aufgrund der enorm subventionierten Hardware fuhr der Konsolenhersteller in den ersten Jahren nach Markteinführung der Current-Gen-Konsole Verluste in Höhe von drei Milliarden US-Dollar ein. Erst gegen Ende 2011 wurde das Gerät profitabel.

Ein Verlustgeschäft, das sich in dieser Form mit der kommenden PlayStation 4 keineswegs wiederholen soll, wie SCE-CEO Andrew House nun gegenüber bloomberg.comnoch einmal bekräftigte:

»Wir werden nicht annähernd so hohe Verluste generieren, wie es noch bei der PlayStation 3 der Fall war«, ist sich House sicher.

Die Investitionen in das neue Konsolensystem seien dieses Mal sehr viel geringer, so House weiter. Grund dafür sei die eng an den PC angelehnte System-Architektur.

Trotzdem erwartet man bei Sony jedoch in der kommenden Geschäftsperiode Verluste für die hauseigene Spiele-Sparte. Grund dafür, so führt House weiter aus, seien die aktuellen Wechselkursschwankungen zwischen US-Dollar und Yen. Aufgrund früherer Verträge bezahle man japanische Zulieferer seit geraumer Zeit in der US-Währung, und die gewinne derzeit massiv an Stärke gegenüber dem japanischen Yen. Eine ausgeglichene Bilanz sei deshalb für das laufende Geschäftsjahr nicht zu erwarten.

PlayStation 4
Das steckt alles im Karton: Die Konsole, Netzkabel, Headset, HDMI-Kabel, USB-Ladekabel, Controller, Handbuch
Diesen Artikel:   Kommentieren (26) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar colorado109
colorado109
#1 | 12. Aug 2013, 13:01
Was die haben erst 2011 mit der PS3 Gewinn gemacht? Wow, kein Wunder musste die Konsolengeneration so lange halten!

Immerhin haben sie aus ihren Fehlern gelernt und mach jetzt so scheint es mir, fast alles richtig! Hoffentlich profitiert auch der PC von der PC-Architektur.
rate (39)  |  rate (1)
Avatar OMGomg
OMGomg
#2 | 12. Aug 2013, 13:07
Also Verluste würde ich eher als "Verluste"
Definieren :D
rate (3)  |  rate (17)
Avatar LoLTroll
LoLTroll
#3 | 12. Aug 2013, 13:08
Zitat von colorado109:
Was die haben erst 2011 mit der PS3 Gewinn gemacht? Wow, kein Wunder musste die Konsolengeneration so lange halten!


Ist ja nicht so, dass das nicht hinlänglich bekannt war/ist...und es war auch zu erwarten, dass am Anfang auf jede verkaufte Konsole draufgelegt wird
rate (12)  |  rate (0)
Avatar Shieky
Shieky
#4 | 12. Aug 2013, 13:11
Zitat von LoLTroll:


Ist ja nicht so, dass das nicht hinlänglich bekannt war/ist...und es war auch zu erwarten, dass am Anfang auf jede verkaufte Konsole draufgelegt wird

Ja, aber das man nach 5jahren immer noch verluste hat ist doch schon ziemlich krass ^^
rate (18)  |  rate (1)
Avatar Qupfer
Qupfer
#5 | 12. Aug 2013, 13:11
Wird die kommende Konsolengeneration eigentlich auch wieder subventioniert? Oder generiert man mit jeder verkauften Konsole jetzt direkt "Gewinn"
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Ragnirok II.
Ragnirok II.
#6 | 12. Aug 2013, 13:13
Zitat von iBlackyi:
War doch klar. So gut wie jede Konsole wird mit Verlust gekauft, um dann das ganze wieder mit Spielen reinzuholen.


Ich kaufe mir aber die Konsole, damit ich die Multimediainhalte nutzen kann :|




Eigentlich schade, dass die PS3 so ein "Flop" war. Die Hardware war deutlich besser als bei der MS-Konkurrenz. Tja, der Cell-Prozessor..
rate (4)  |  rate (10)
Avatar vitkar
vitkar
#7 | 12. Aug 2013, 13:17
Zitat von Qupfer:
Wird die kommende Konsolengeneration eigentlich auch wieder subventioniert? Oder generiert man mit jeder verkauften Konsole jetzt direkt "Gewinn"


Jupp. Xbone, PS4, Wii U, alles subventioniert.

Afair war die Wii die einzige Konsole der letzten Generation die von Anfang an dem Hersteller Gewinn beschert hat (wenn auch nur sehr wenig).
rate (5)  |  rate (0)
Avatar amin200
amin200
#8 | 12. Aug 2013, 13:17
erstmal Verluste zu machen ist ja ganz normal ,aber nicht 4-5 Jahre lang. Das kann man nicht schönreden. Sony hat auch allgemein in den letzten Jahre viele Verluste hinnehmen müssen, vielleicht wird es jetzt mit PS4 besser.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar EDDH
EDDH
#9 | 12. Aug 2013, 13:18
Naja, die PS3 hatte ja auch für damals sehr Teure Blu-Ray Technik und n teuren Cell-Kern(Schrott)...
Die PS4 Hat gute solide Technik mit einem normalen Kasten drummrumm.
rate (4)  |  rate (4)
Avatar Karmaisathug
Karmaisathug
#10 | 12. Aug 2013, 13:19
OH WEN WUNDERT'S ?
... wenn die Leute eine Vormarke bereits kennen?
Playstation klingt nicht nur Scheiße, sondern auch die Controller sahen für mich immer wie ein auf Cyberpunk abgetrimmter Schrott aus.

Wundert mich das so ein Müll überhaupt noch gekauft wird aber hey wird immer arme Opfer geben die noch nicht wissen was läuft und sich abzocken lassen.
rate (6)  |  rate (27)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten