ATI & Nvidia : Gemunkelt wurde über einen baldigen Release von ATIs Respin-GPU R580 bereits seit Wochen. Nun scheint es schon halboffiziell, dass ATI die Markteinführung des überarbeiteten R520 gegen Ende des ersten Quartals 2006 plant.

Dies berichtet zumindest das branchennahe Magazin Digitimes. Desweiteren sollen momentan lediglich die Chips, die auf Radeon X1300-Karten verbaut werden, der Marktnachfrage genügen. R520- und RV530-basierte Grafikkarten (X1800 und X1600) sind demnach nur unzureichend vorhanden, da es wohl Lieferengpässe bei einem Zulieferer von Komponenten gibt. Anfang nächsten Jahres soll sich dies aber wieder entspannen; zur selben Zeit soll der R580 bereits an die Verbauer ausgeliefert werden. Die ersten Karten werden gegen Ende März in den Läden erwartet.

Nvidia scheint das selbe Zeitfenster zur Ablösung der Geforce 6-Serie geplant haben. Mit Beginn des neuen Jahres will Nvidia schließlich die Geforce 7200 (G72) und Geforce 7600 (G73) ausliefern, die die entsprechenden Vorgänger, Geforce 6200 und 6600, in Rente schicken. Während die High-End-GPU G70 weiterhin im 110nm-Prozess gefertigt werden soll, versucht sich Nvidia bei den neuen Chips mit 90nm-Technologie, um an Konkurrent ATI aufzuschließen.

Wie es also aussieht, geht der Kampf um die Spitzenpositionen auf dem Grafikkartenmarkt Anfang 2006 in eine neue Runde.