Nintendo : Nintendo zieht in Betracht, demnächst auch Controller für Smartphones herzustellen. Nintendo zieht in Betracht, demnächst auch Controller für Smartphones herzustellen.

Bereits 2015 hat sich Nintendo überraschend mit dem Mobile-Games-Entwickler DeNA zusammengeschlossen, um seine Marken zukünftig auch im Mobile-Sektor bekannt zu machen. Und das offenbar nicht nur in Sachen Software, sondern auch im Hardware-Bereich.

Wie das Unternehmen im Rahmen seines jährlichen allgemeinen Shareholder-Meetings angedeutet hat, untersucht man derzeit intern, ob die Entwicklung eigener Mobile-Peripherie Sinn macht. Insbesondere auf Spiele-Controller zielt man damit ab.

Es gibt bereits physische Controller für Mobilgeräte-Applikationen auf dem Markt und es ist möglich, dass wir auch selbst etwas derartiges entwickeln werden.

Wann es erste Smartphone-Controller aus dem Hause Nintendo geben wird, bleibt abzuwarten. Bisher haben sich die Mobile-Anstrengungen des Konzerns auf die Social-App Miitomo und das GPS-fokussierte Pokémon Go konzentriert.

Weitere fünf Mobile-Titel sollen bis März 2017 folgen, darunter welche, die auf den bekannten Marken Animal Crossing und Fire Emblem basieren. Mit einem eigenen Controller für Smartphones könnten später noch weitere klassische Nintendo-Spiele folgen - das traditionelle Steuerungskonzept könnte dann erhalten bleiben.

Mehr zum Thema: Smart-Boy-Hülle macht Smartphone zum Game Boy

Einleitung
Wenn auf einen Spielehersteller der Begriff »Traditionshaus« zutrifft, dann auf Nintendo. Kaum eine Firma aus der Gaming-Branche kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken. In dieser Galerie stellen wir euch alle Nintendo-Heimkonsolen samt ihrer kleinen Handheld-Geschwister vor.