ATi : Neues ATI-Logo? Neues ATI-Logo? Laut Fudzilla, einer bekannten Gerüchteküche, soll der nächste ATi-Grafikchip R700 bereits die nächste Version von DirectX unterstützen und damit über das bekannte DirectX 10 hinausgehende Fähigkeiten haben.

Insbesondere Tessellation (Mosaik) ist hier angeblich ein Punkt im neuen DirectX 10.1 (oder 11), der zu Geschwindigkeitsgewinnen führen könnte. Dabei werden grosse Polygone durch kleinere Polygone berechnet, was die Menge der Daten, die der Grafikchip benötigt, drastisch reduziert.

OCWorkbench berichtete dazu kürzlich, dass sich dank Tessellation laut einem Beispiel die Anzahl der Bilder pro Sekunde mehr als verdoppeln kann. Der ATi R600 beherrscht diese Funktion bereits, ebenso der Grafikchip der XBox360. Ohne Unterstützung durch DirectX (oder OpenGL) ist die Verwendung dieser Fähigkeit auf dem PC jedoch unwahrscheinlich.