Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

The Pirate Bay - Websperre in Großbritannien sorgt für Besucherrekord

Die in Großbritannien gerichtlich angeordnete Sperre der Filesharing Webseite The Pirate Bay hat zumindest kurzfristig den gegenteiligen Effekt.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 03.05.2012 ; 15:34 Uhr


The Pirate Bay : Während zumindest der Provider Virgin Media die Anordnung des Gerichts sehr schnell umgesetzt hat und bei dem normalen Aufruf von The Pirate Bay einen erklärenden Text für die Sperre einblendet, hat die Maßnahme selbst nicht den von den Rechteinhabern gewünschten Erfolg.

Die weltweite Berichterstattung über den Gerichtsbeschluss führte dazu, dass The Pirate Bay am Tag nach dem Urteil gleich 12 Millionen Besucher mehr hatte als beim bisherigen Tagesrekord. Manche Besucher waren überrascht, dass die Webseite nach den jahrelangen Bemühungen der Rechteinhaber noch immer existiert und erfuhren erst aus den Medien davon.

Wie Torrentfreak meldet, nutzt The Pirate Bay die Gelegenheit gleich dazu, den Besuchern mitzuteilen, wie die Sperren der fünf größten britischen Provider überlistet werden können. Das sei eine gute Gelegenheit, noch mehr Leuten beizubringen, wie man Internet-Zensur mit verschiedenen Möglichkeiten umgeht.

Diesen Artikel:   Kommentieren (30) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar iLegacy
iLegacy
#1 | 03. Mai 2012, 15:40
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Or4ngeSt4r
Or4ngeSt4r
#2 | 03. Mai 2012, 15:41
Der Schuss ging in der Tat nach hinten los,
das zeigt doch mal wie unglaublich "effektiv" die Sperrung war.
lol
rate (57)  |  rate (8)
Avatar NaIhrDeppen
NaIhrDeppen
#3 | 03. Mai 2012, 15:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Roody Poo
Roody Poo
#4 | 03. Mai 2012, 15:44
Jetzt dürfte selbst der Dümmste merken, dass das alles ein Plan des britischen Geheimdienstes war, um noch mehr Briten zu raubmordkopiererisieren!!1
rate (9)  |  rate (20)
Avatar Vestor
Vestor
#5 | 03. Mai 2012, 15:46
TPB dankt für die kostenlose Publicity ;)
rate (35)  |  rate (11)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#6 | 03. Mai 2012, 15:46
Zitat von Or4ngeSt4r:
Der Schuss ging in der Tat nach hinten los,
das zeigt doch mal wie unglaublich "effektiv" die Sperrung war.
lol


Naja, die hohe Besucherzahl kommt nicht allein durch Menschen aus der UK. Insofern kann man nicht sagen ob die Sperrung effektiv war, oder nicht. Abgesehen von Zockern die eine Minderheit darstellen, bezweifel ich das der Großteil was von Proxies und VPNs gehört hat.
rate (7)  |  rate (20)
Avatar -=Timey16=-
-=Timey16=-
#7 | 03. Mai 2012, 15:49
Der Streisand Effekt trifft wie so oft mal wieder in Kraft.
rate (20)  |  rate (8)
Avatar Viper
Viper
#8 | 03. Mai 2012, 15:49
Was für eine herrlich ironische Wendung.
rate (23)  |  rate (9)
Avatar Morrich
Morrich
#9 | 03. Mai 2012, 15:51
War doch abzusehen.

Klassischer Streisand Efekt.
rate (25)  |  rate (5)
Avatar Forentroll
Forentroll
#10 | 03. Mai 2012, 15:55
Ist doch klar
rate (3)  |  rate (9)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 01.08.2014
09:14
08:40
08:30
00:01
Donnerstag, 31.07.2014
19:58
19:02
18:26
17:38
16:58
16:41
16:22
15:35
14:55
14:35
13:54
13:42
13:20
12:46
12:37
11:35
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > The Pirate Bay
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten