Facebook : Im Profil der Facebook-Nutzer wird den eigenen Freunden auch eine Kontakt-E-Mail-Adresse angezeigt, die bislang vom Nutzer selbst eingegeben wurde. Facebook hat diese E-Mail-Adresse nun ohne Rückfrage durch eine @facebook.com-Adresse ausgetauscht. Eine bereits vorhandene Adresse ist zwar noch vorhanden, wird aber nicht mehr angezeigt.

Die neue Facebook-Adresse besteht meistens aus dem Nutzernamen mit dem Zusatz @facebook.com und ist damit auch für Nicht-Nutzer leicht herauszufinden. Facebook ignoriert auch die eventuell vorhandene Einstellung, dass Nachrichten nur von Freunden empfangen werden sollen und leitet E-Mails an die neue Adresse weiter, auch wenn sie von Unbekannten stammen. In den Nachrichten werden diese E-Mails dann unter »Sonstiges« abgelegt.

Die Anzeige der Facebook-E-Mail-Adresse als Kontaktadresse lässt sich in der eigenen Chronik über »Informationen bearbeiten« und »Kontaktinformationen« wieder rückgängig machen. Dabei lässt sich aktuell sogar die Facebook-Adresse löschen, sofern eine andere E-Mail-Adresse angegeben ist.